Thüringen
Urlaub in Thüringen
 
 

Urlaub in Thüringen




Karte mit Unterkünften

------------------------
Urlaubsunterkünfte
Wellnesshotels
Hotels & Pensionen

Urlaubsangebote
Wellness
Kurzurlaub
Romantik zu Zweit
Kur & Gesundheit

------------------------
Urlaubsland Thüringen
Karte von Thüringen
Bücher & Reiseführer
Fotos von Thüringen
Regionen in Thüringen
Städte in Thüringen
Museen & Ausstellungen
   • Bach-Stammhaus
   • Bauhaus-Museum
   • Bienenmuseum Weimar
   • Bratwurstmuseum
   • Fahrzeugmuseum Suhl
   • Goldmuseum Theuern
   • Grenzlandmuseum
   • Keramikmuseum Bürgel
   • Modellbahn Wiehe
    Opfermoor Niederdorla
   • Panorama Museum
   • Spielzeugmuseum
   • Waffenmuseum Suhl
Technische Denkmale
Tierparks & Zoos
Parks & Gärten
Bauwerke
Höhlen & Bergwerke
Schlösser & Burgen
Kirchen & Klöster
Feste & Ereignisse
Sport & Spiel
Gebirge & Höhenzüge
Naturparks & Reservate
Flüsse & Seen
Persönlichkeiten
Sonstiges Sehenswertes

 
   

Freilichtausstellung "Opfermoor Vogtei" in Niederdorla / Thüringen

 

In der rekonstruierten germanischen Opferstätte am Mittelpunkt Deutschlands entführen rekonstruierte Heiligtümer und schilfgedeckte historische Gebäude den Besucher 2000 Jahre zurück in die Vergangenheit.
Die Freilichtausstellung befindet sich in unmittelbarer Nähe des heutigen Mittelpunkts von Deutschland, der 1990 durch Wissenschaftler der Universitäten Dresden und Göttingen an die nördliche Gemarkungsgrenze von Niederdorla im Unstrut-Hainich-Kreis vermessen wurde.

Hier am authentischen Ort einer Kultstätte der Germanen und ihrer Vorgänger, wurde der 2000 Jahre alte Opferplatz nach archäologischen Befunden teilweise rekonstruiert. Die Befunde beruhen auf der Ausgrabung von Prof. Dr. Günther Behm -Blancke, die in den Jahren 1957 bis 1967 erfolgte und deren wissenschaftliche Dokumentation 2003 erschien.

Das ausgegrabene Opfermoor und Seeheiligtum stellt den größten eisenzeitlichen Opferplatz in Mitteleuropa dar und zeigt ein komplexes Bild von Ritualen, die in einem heiligen Moor stattfanden. Die 80 aufgefundenen eingehegten Heiligtümer mit mindestens 40 aus Holz gefertigten Götterbildern sind einmalig im mitteleuropäischen Raum und stellen eine Sensation für die Region am Mittelpunkt Deutschlands dar.
Der gesamte Komplex der neu errichteten Anlage umfasst:

  • ein Museumsgebäude in rustikaler Holzbauweise
  • 10 originalgetreu rekonstruierte Heiligtümer
  • eine germanische Siedlung mit schilfgedeckten Gebäuden und
  • ein Aktionsgelände zur Betreuung der Besucher.

Die Anlage bietet für jeden Besucher Neues und Interessantes. Sie führt die Gäste zurück in die Glaubenswelt unserer Vorfahren und vermittelt Erkenntnisse über die Lebensweise der Germanen. Im Rahmen von sachkundigen Führungen werden die Besucher mit Kult und Ritus unserer germanischen Vorfahren vertraut gemacht.
Für besonders Interessierte wird im Rahmen der Museumspädagogik die Möglichkeit geboten sich an Aktivitäten aus dem germanischen Alltag zu beteiligen. An Aktionstagen oder auf Anfrage können altertümliche Handwerke bestaunt oder selbst ausprobiert werden:

  • Vorstellung germanischer Kleidung und Waffen
  • Germanische Küche mit Kochen am offenem Feuer
  • Backen im historischen Lehmbackofen
  • Textiltechniken wie spinnen, weben und stricken
  • Bogenschießen und Speerwerfen
  • germanische und römische Spiele.

Der Besuch des mit Riten und Mythen verbundenen Opfermoores Niederdorla lässt sich gut mit dem der Stadt Mühlhausen verbinden. Sie besitzt mit der imposanten, im gotischen Stil errichteten Divi-Blasii-Kirche und der zweitgrößten Kirche Thüringens, der St. Marien mit der Müntzergedenkstätte, zwei sehenswerte Bauwerke. Umgeben werden sie von einer mittelalterlichen Stadtmauer mit einem gut erhaltenen Wehrgang. Außerdem befindet sich in der Stadt einer der größten Skateparks Deutschlands.
Ein weiteres, von Niederdorla aus erreichbares Ausflugsziel, befinden sich mit der romanischen Burg Normannstein in Treffurt. Neben der Burg bezaubern auch die wunderschönen historischen Fachwerkhäuser in Treffurt.
Naturfreunden kann dagegen zum Besuch des Nationalparks Hainich mit seinem großen zusammenhängenden Laubwaldgebiet und dem attraktiven Baumkronenpfad geraten werden.

Kontakt zur Freilichtausstellung:

Zweckverband "Mittelpunkt Deutschlands"
Ausstellung "Opfermoor Vogtei"
Schleifweg 11
99986 Niederdorla

Tel. / Fax. 03601 756040
Internet: www.opfermoor.de
e- mail: info@opfermoor.de

Zurück zur Übersicht: Museen & Ausstellungen in Thüringen »


Unterkünfte in der Nähe vom Opfermoor Niederdorla

Hotel mit Wellness in Gotha (4 Sterne Superior)
Hotel in Gotha   Das exklusive Wellnesshotel zeichnet sich durch eine zentrale und dennoch ruhige Lage im Herzen der Residenzstadt Gotha aus. Dank der zauberhaften Lage durchqueren Gäste des Hotels auf Ihrem Weg zum Schloss Friedenstein oder zur Altstadt den romantischen Schlosspark.

Hotel mit Wellness in Eisenach
Hotel in Eisenach   Das empfehlenswerte 4 Sterne Wellnesshotel befindet sich in einer zentralen Lage inmitten der Lutherstadt Eisenach. Hier, nördlich des Thüringer Waldes können Sie die Seele bei vielfältigen Wellness- und Beautyanwendungen richtig baumeln lassen.
 

 

   
Nützliche Infos
» Fotos und Impressionen
Für Anbieter
» Unternehmen eintragen