Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Museen und Ausstellungen  >> Waffenmuseum Suhl 

Waffenmuseum in Suhl / Thüringen

Das Waffenmuseum liegt in unmittelbarer Nähe des Congress Centrums, im Herzen des beliebten Reiseziels für einen Urlaub im Thüringer Wald - Suhl. Es verkörpert Deutschlands einziges Spezialmuseum für Handfeuerwaffen und belegt die annähernd 600jährige Tradition der Herstellung derartiger Waffen in Suhl mit einer Vielzahl von Originalexponaten und der anschaulichen Darstellung deren einstiger und heutiger Fertigung.
In dem erst vor kurzem sanierten ansehnlichen Fachwerkbau des ehemaligen Malzhauses wird dem Besucher täglich die Möglichkeit gegeben, bei moderaten Eintrittspreisen einen umfassenden Einblick in die Entwicklung des Waffenhandwerks und der daraus entstehenden Handfeuerwaffenarten zu erhalten.

Bei dem Rundgang auf drei Etagen wird im Erdgeschoss über den Suhler Eisenerzbergbau als Voraussetzung für die Herausbildung dieses Handwerks informiert, das seine erste Blütezeit im Dreißigjährigen Krieg erlebte, während dem die Rohr- und Schlossmacher und die Schäfter die Handfeuerwaffen aus Suhl weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt machten.
In den folgenden Ausstellungsbereichen wird die Entwicklung der Waffen von der Hakenbüchse bis zum wohl berühmtesten Waffentyp, dem Maschinengewehr dokumentiert. Es folgen danach Exponate und deren anschauliche Erläuterungen aus den Sparten der Militär-, Jagd- und Sportwaffen. Dabei wird die führende Rolle der Suhler Büchsenmacher bei deren Fertigung besonders hervorgehoben. Das betrifft die vollendeten Formen, die hohe Sicherheit und die Besonderheiten der Gravur bei den Jagdwaffen ebenso wie den besonderen Charakter der Sportwaffen. Bei letzteren liegt der Schwerpunkt der Fertigung auf ihrer Individualität und einer hohen Funktionalität. Um die Attraktivität des Sportschießens besonders eindrucksvoll zu erleben, können die Besucher die gebotene Gelegenheit nutzen und ihr Talent an einem Laser-Schießstand testen. Gebührende Beachtung erfährt auch das Schießsportzentrum Suhl.

Anzeige:

Immer wieder wird im Suhler Waffenmuseum die Leistung der Waffenhandwerker gewürdigt. So steht ein Waffenmeister für fachkundige Erläuterungen zur Verfügung; den Ergebnissen des Schaffens der Generationen von Graveuren und Medailleuren sind Elemente der Ausstellung gewidmet und die Tätigkeit heutiger Suhler Büchsenmacher kann in einer historisch eingerichteten Werkstatt ebenso in Augenschein genommen werden wie die Informationen über die den Nachwuchs ausbildende Berufsfachschule.
Zu den Höhepunkten der Dauerausstellung des Waffenmuseums gehören ohne Zweifel die in einer nachgebauten Rüstkammer ausgestellten Suhler Prunk- und Luxuswaffen, die prächtige kunsthandwerkliche Spitzenleistungen verkörpern.

Der für wechselnde Sonderausstellungen reservierte Museumsbereich hat sich im Jahr 2010 der einstigen Herstellung und den daraus resultierenden Produkten der Suhler Porzellanindustrie verschrieben. Seit der Mitte des 19. Jahrhunderts entstanden in der etwa 75 Jahre anhaltenden Geschichte der Suhler Porzellanherstellung Exponate, die überwiegend für den Export bestimmt waren. Etwa 1000 von ihnen werden bis in den Monat Oktober dem Besucher vorgestellt.

Ein Besuch des Waffenmuseums kann natürlich gut mit dem weiterer Sehenswürdigkeiten in und um Suhl verbunden werden.
In Suhl selbst präsentiert ein weiteres bekanntes Museum die Fahrzeuge der Suhler Marke Simson und den legendären Greifzu-Rennwagen. Erholung von der benötigten Aufmerksamkeit im Museum bietet ein Bummel durch den schmucken Suhler Stadtteil Heinrichs oder durch den landschaftlich reizvoll angelegte Tierpark der Stadt.
Nicht weit von Suhl sind nach wenigen Kilometern der Erholungsort Zella-Mehlis mit seinem Erlebnispark Meeresaquarium, die beeindruckende Schanzenanlage im Oberhofer Kanzlersgrund und der bekannte Winterrsportort Oberhof selbst zu erreichen, in dem sich in der wärmeren Jahreszeit ein Besuch im Rennsteiggarten lohnt.

Zurück zur Übersicht: Museen & Ausstellungen in Thüringen »

Unterkünfte in Suhl und Umgebung

Hotel in Friedrichroda / Thüringer Wald

H+ Hotel & SPA Friedrichroda

Im Nordwesten des Thüringer Waldes liegt dieses Sporthotel mit Angeboten zum Wandern & für Wellness. Die unmittelbare Lage am Kurpark des Luftkurortes Friedrichroda und der 1.600 m² große Beauty- und Wellnessbereich legen den Grundstein für einen erholsamen Urlaub im Thüringer Wald.

 

Hotel in Tabarz / Thüringer Wald

Hotel Zur Post

Das kleine Hotel liegt zentral, aber ruhig im Kneipp-Kurort Tabarz - am Fuße des Inselbergs im Thüringer Wald. Der Lauchagrund - ein beliebtes Wanderziel - ist nur einen Katzensprung entfernt.

 

Hotel in Bad Liebenstein / Thüringer Wald

Kulturhotel Kaiserhof

Das ehemalige Stadtschloss eröffnete im Jahr 2006 nach einer umfassenden Renovierung seine Pforten als 4* Wellnesshotel. Im ruhigen und waldreichen Norden von Bad Liebenstein gelegen, ist es der ideale Anlaufpunkt für einen Wellnessurlaub im Thüringer Wald.

 

Neben dem genannten Wellnesshotel sind auf diesem Portal auch Listen mit Hotels und Pensionen im Thüringer Wald sowie mit Wellnesshotels im Thüringer Wald verfügbar. Darüber hinaus können Sie unter dem folgenden Link eine Liste mit Angeboten für einen Urlaub im Thüringer Wald aufrufen.



Nützliche Infos
» Kostenlose Fotos
Für Verliebte
» Romantikurlaub Thüringen
Für Wellness-Fans
Wellnesshotels Thüringen