Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Regionen  >> Thüringer Schiefergebirge 

Thüringer Schiefergebirge - Infos und Sehenswertes

Das Thüringer Schiefergebirge ist ein Mittelgebirge im Süden des Bundeslandes Thüringen. Es schließt sich im Südosten unmittelbar an den Thüringer Wald an. Da die Grenze zwischen den beiden Gebirgen, die durch die Linie Gehren - Schleusingen markiert wird, fließend ist, wird das Thüringer Schiefergebirge häufig zum Thüringer Wald gezählt. Im Übergangsgebiet zwischen den beiden Gebirgen befindet sich die Talsperre Schönbrunn.

Darüber hinaus ist das Thüringer Schiefergebirge im Südosten vom Frankenwald und im Osten vom Thüringer Vogtland umgeben. Die nördliche Grenze des Schiefergebirges wird durch die Städte Bad Blankenburg sowie Saalfeld und Rudolstadt markiert.
Im Süden befindet sich die thüringische Stadt Sonneberg. Im Thüringer Schiefergebirge selbst liegen unter anderem die kleinen Städte Bad Lobenstein, Steinach, Lauscha, Gräfenthal sowie Neuhaus am Rennweg.

Landschaftlich wird das Schiefergebirge in erster Linie durch Wälder und durch ausgedehnte Hochflächen geprägt.

Anzeige:

Darüber hinaus imponieren die tief eingeschnittenen Täler der Saale und der Schwarza, die den gebirgigen Charakter erkennen lassen. Die Saale wird an den Rändern des Thüringer Schiefergebirges insgesamt zweimal aufgestaut, wodurch im Norden der Hohenwarte Stausee und im Osten der Bleiloch Stausee entstehen. Der Bleiloch Stausee ist der größte Stausee Deutschlands.

Die höchste Erhebung des Schiefergebirges ist mit 869 Metern über dem Meeresspiegel der Große Farmdenkopf. Insgesamt zeichnet sich das Thüringer Schiefergebirge durch eine zauberhafte Landschaft mit weitläufigen Wäldern sowie vielen kleinen Flüssen aus. Für das hautnahe Naturerlebnis stehen den Besuchern zahlreiche Wanderwege, wie der historische Kammwanderweg Rennsteig oder der Rennsteig Radwanderweg zur Verfügung. In der kalten Jahreszeit ermöglichen gespurte Loipen ausgedehnte Streifzüge durch die verschneite Winterlandschaft.

Um den einzigartigen Charakter des Thüringer Schiefergebirges zu erhalten, wurden weite Teile unter Schutz gestellt. So erstrecken sich auf das Territorium des Schiefergebirges Teile des Naturparks Thüringer Wald und Teile des Naturparks Thüringer Schiefergebirge-Obere Saale.

Zu der Unverwechselbarkeit des Schiefergebirges trägt unter anderem auch das regionaltypischen Aussehen zahlreicher Häuser bei, deren Dächer in alter Tradition mit Schiefer gedeckt und deren Wände mit Schiefer getafelt werden. Der Rohstoff hierfür stammt aus einem der zahlreichen Schieferbrüche, in denen heute noch Schiefer abgebaut wird.

Zurück zur Übersicht: Regionen in Thüringen »

Unterkünfte im Thüringer Schiefergebirge und im Umland

Hotel in Friedrichroda / Thüringer Wald

H+ Hotel & SPA Friedrichroda

Im Nordwesten des Thüringer Waldes liegt dieses Sporthotel mit Angeboten zum Wandern & für Wellness. Die unmittelbare Lage am Kurpark des Luftkurortes Friedrichroda und der 1.600 m² große Beauty- und Wellnessbereich legen den Grundstein für einen erholsamen Urlaub im Thüringer Wald.

 

Hotel in Tabarz / Thüringer Wald

Hotel Zur Post

Das kleine Hotel liegt zentral, aber ruhig im Kneipp-Kurort Tabarz - am Fuße des Inselbergs im Thüringer Wald. Der Lauchagrund - ein beliebtes Wanderziel - ist nur einen Katzensprung entfernt.

 

Hotel in Bad Liebenstein / Thüringer Wald

Kulturhotel Kaiserhof

Das ehemalige Stadtschloss eröffnete im Jahr 2006 nach einer umfassenden Renovierung seine Pforten als 4* Wellnesshotel. Im ruhigen und waldreichen Norden von Bad Liebenstein gelegen, ist es der ideale Anlaufpunkt für einen Wellnessurlaub im Thüringer Wald.

 

Neben den genannten Unterkünften finden Sie auf Urlaubsland-Thueringen.de auch eine Liste mit Angeboten für einen Urlaub im Thüringer Schiefergebirge.



Nützliche Infos
» Kostenlose Fotos
Für Verliebte
» Romantikurlaub Thüringen
Für Wellness-Fans
Wellnesshotels Thüringen