Thüringen
Urlaub in Thüringen
 
 

Urlaub in Thüringen







Karte mit Unterkünften

------------------------
Urlaubsunterkünfte
Wellnesshotels
Hotels & Pensionen

Urlaubsangebote
Wellness
Kurzurlaub
Romantik zu Zweit
Kur & Gesundheit

------------------------
Urlaubsland Thüringen
Karte von Thüringen
Bücher & Reiseführer
Fotos von Thüringen
Regionen in Thüringen
Städte in Thüringen
Museen & Ausstellungen
Technische Denkmale
Tierparks & Zoos
Parks & Gärten
Bauwerke
Höhlen & Bergwerke
Schlösser & Burgen
Kirchen & Klöster
Feste & Ereignisse
Sport & Spiel
   • Bäder & Thermen
   • Freizeitparks
   • Radwege
   • Wanderwege
      • Baumkronenpfad
      • Benediktinerpfad
      • Drei-Gleichen-Weg
      • Gustav-Freitag-Weg
      • Kresse Wanderweg
       Planetenwanderweg
      • Rennsteig
Gebirge & Höhenzüge
Naturparks & Reservate
Flüsse & Seen
Persönlichkeiten
Sonstiges Sehenswertes

 
   

Planetenwanderweg bei Zeulenroda

Wer Lust und Interesse hat, der kann unser Sonnensystem in vergleichbarer doppelter Lichtgeschwindigkeit bei einer Wanderung auf dem knapp 12 Kilometer langen Planetenwanderweg zwischen Auma und Zeulenroda zu durchwandern.
Zugegebenermaßen ist dies bei weitem nicht der einzige Planetenwanderweg in Deutschland aber sicher einer, der mit am liebevollsten und aussagefähigsten gestaltet wurde. Dabei ist es das Anliegen eines Planetenwanderwegs unser Sonnensystem in einem maßstabgerechten, stark verkleinerten Modell entlang einer zu durchwandernden Strecke darzustellen. Für den zwischen Auma und Zeulenroda verlaufenden Weg wurde ein Maßstab von 1: 500 Millionen gewählt, wobei auf Informationstafeln die Planeten unseres Sonnensystems eingeordnet und erklärt werden.

Ideengeber für die Anlegung eines Planetenwanderwegs waren die Schüler und Lehrer der Regelschule Franz Kolbe in Auma. So führt der Weg auch von der Schulsternwarte in Auma über Merkendorf, den Weißen Stein und Weißendorf bis nach Zeulenroda an das Tropen-Erlebnisbad Waikiki.
Um die Wanderzeit so informativ und interessant wie möglich zu gestalten, ist der Planetenwanderweg auch als Naturlehrpfad gestaltet, auf dem die Pflanzen- und Tierwelt dieser idyllischen Landschaft durch Informationstafeln dargestellt und erläutert wird.
Der Weg selbst ist ohne Schwierigkeiten zu bewältigen, wobei etwas über 100 Meter Höhenunterschied zu überwinden sind.

Auf dem durch das Weidatal führenden Weg beginnt die Darstellung der Planeten, ausgehend von unserer Sonne, auf einer geradlinigen Konstellation, die nur etwa alle 330 Millionen Jahre einmal erreicht wird. Bei dem verwendeten Maßstab erreicht die Sonne einen Durchmesser von 2,8 Meter. Der ihr am nächsten liegende Planet Merkur besitzt dagegen einen Durchmesser von nur etwa einem Zentimeter. Auf dem weiteren Weg erreichen Venus und Erde etwa je 2,5 Zentimeter Durchmesser, während der größte Planet unseres Sonnensystems, der Jupiter einen Durchmesser von circa 29 Zentimeter erreicht. Der äußere Ringdurchmesser der Ringe des Saturn reicht an die 2 Meter heran und Pluto, als der kleinste Planet in unserem Sonnensystem schafft es gerade einmal auf 4,5 Millimeter. Entsprechend der Realität sind die Abstände zwischen den am weitesten von der Sonne entfernten Planeten am größten.
All diese und viele andere interessante Daten erfährt der Wanderer auf den Informationstafeln oder in der in Auma und Zeulenroda vertriebenen kleinen Broschüre "Planetenwanderweg".

Mit der Erkundung dieses im äußersten Südosten Thüringens liegenden Wegs lässt sich ein Bummel durch die kleine Stadt Zeulenroda gut verbinden. Vor allem das im klassizistischen Stil erbaute dreigeschossige Rathaus mit der Statue der griechischen Göttin Themis auf seiner Turmspitze, der Karpfenpfeiferbrunnen auf dem Marktplatz und die 1820 eingeweihte Dreieinigkeitskirche erwecken dabei sicher die Aufmerksamkeit des Besuchers.
Wessen Beine und Füße nach der Wanderung entlang des Planetenwanderwegs noch nicht müde sind, der kann auch noch einen Abstecher an eine der drei in der Nähe gelegenen Talsperren machen. Hierbei handelt es sich um die Talsperren Zeulenroda, Weida und Hohenleuben. In Weida sind außerdem die Osterburg mit ihrem mächtigen Bergfried und das technische Denkmal des Oschütztalviadukts lohnenswerte Sehenswürdigkeiten.

Zurück zur Übersicht: Sport & Spiel in Thüringen » / Wanderwege in Thüringen »


Unterkünfte am Planetenwanderweg

4* Biohotel in Zeulenroda
1. Biohotel in Thüringen   Bei diesem 4 Sterne Hotel handelt es sich um das erste Biohotel in Thüringen. Das Biohotel zeichnet sich durch seine unmittelbare Lage am zauberhaften Stausee von Zeulenroda und die konsequente Ausrichtung auf die Aspekte Bio und Gesundheit aus.

 

Anzeige:
Günstige Fotobücher von Ihrem Urlaub auf Usedom können Sie bei Fotorola.de bestellen.

   
Nützliche Infos
» Fotos und Impressionen
Für Anbieter
» Unternehmen eintragen