Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Städte  >> Bad Sulza 

Bad Sulza - Kurort in Thüringen

In der zwischen Naumburg und Apolda gelegenen Kleinstadt Bad Sulza, am Rande der Saale-Unstrut Region, spielen die vorhandenen Sole-Quellen eine vorrangige Rolle. Sie waren die Hauptvoraussetzung dafür, dass die Stadt im Tal der Ilm, etwa 25 Kilometer nördlich von Jena, den Titel eines staatlich anerkannten Sole-Heilbades führen darf.
Bereits im frühen Mittelalter erhielt Sulza ein eigenes Zoll-, Markt- und Münzrecht. Im Jahr 1064 wird erstmals urkundlich eine Salzsiedeeinrichtung erwähnt. Trotz Pest, der Thüringer Sintflut, des Dreißigjährigen Krieges und eines Großbrandes, wodurch zwischen 1584 und 1714 fast die gesamte Stadt vernichtet wurde, ging im Jahr 1625 das erste Gradierwerk in Betrieb. Es dauerte jedoch weitere mehr als 200 Jahre, ehe mit der Gründung des Solbades der Kurbetrieb begann.

Anzeige:

Sehenswertes in Bad Sulza

  • Saline- und Heimatmuseum
  • Kurpark mit Trinkhalle
  • Gradierwerk
  • Toskana Therme
  • Thüringer Weintor

Erwähnt werden muss noch, dass in dem von sanften Berghängen umgebenen Bad Sulza eine circa 800jährige Tradition des Weinbaus vorhanden war, die erst Ende des 19. Jahrhunderts durch Vernichtung der Reben infolge Krankheiten beendet wurde.
Heute präsentiert Bad Sulza mit Stolz die umfangreichsten erhaltenen salinetechnischen Anlagen Deutschlands. In Verbindung mit dem Gradierwerk Louise kann der Weg der Sole von der Quelle bis zur therapeutischen Anwendung im Wandelgang und der Zerstäuberhalle des Gradierwerkes, das aus einem riesigen mit Schwarzdorn bestücktem Holzgerüst besteht, verfolgt werden.

Darüber hinaus hält die Stadt mit der Toskana-Therme eine weitere, von Kurgästen und Touristen geschätzte Einrichtung, bereit. Unter einer Kuppel mit Lichteffekten stehen dem Besucher drei große Salzwasserbecken und ein umfangreicher Sauna- und Therapiebereich zur Verfügung.
Der denkmalgeschützte Kurpark, das Saline- und Heimatmuseum mit dem historischen Konventsaal und einer Apothekendefektur sowie das 1903 erbaute historische Inhalatorium sind weitere Orte für Erholung, Entspannung und Informationen.

Anzeige:

Ausflugsziele bei Bad Sulza

In Bad Sulza beginnt am Thüringer Weintor die Weinstraße Saale-Unstrut, die über Freyburg bis nach Nebra führt. Diesem Thema widmet sich auch ein etwa 6 Kilometer langer Weinwanderweg, der nur einer von etwa 100 Kilometer markierter Wanderwege ist. Sie führen unter anderem auf die auf einem Kalksteinfelsen oberhalb des Ilmtals gelegene Ruine Sonnenburg, die Eckartsburg oder bis zu den Dornburger Schlössern.
Eine schnellere Fortbewegungsmöglichkeit besteht dagegen auf dem Radwanderweg um Bad Sulza oder auf dem Ilmradwanderweg. Und wer die sehenswerten umliegenden Städte Naumburg, Freyburg oder Weimar bereits kennt, dem ist vielleicht ein Abstecher nach Auerstedt mit der Gedenkstätte zur Schlacht mit Napoleons Truppen im Jahr 1806 zu empfehlen.

Zurück zur Übersicht: Städte »

Unterkünfte in & bei Bad Sulza

Hotel in Bad Sulza / Saaleland

Hotel an der Therme

Das Thermen- und Wellnesshotel in Bad Sulza besticht durch seine Ausstattung für Beauty- und Wellnessanwendungen. 2 Häuser des Hotels sind über einen Bandemantelgang direkt mit der Toskana Therme verbunden.

 

Hotel in Jena / Saaleland

Fair Resort

Das Sport- und Wellnesshotel am Stadtrand von Jena bietet ein ca. 5.000 m² großes Sport- und Freizeitcenter. Darüber hinaus können Sie sich in einer großzügigen Wellnesslandschaft erholen und entspannen.

 

Hier finden Sie weitere Hotels in Thüringen .



Nützliche Infos
» Kostenlose Fotos
Für Verliebte
» Romantikurlaub Thüringen
Für Wellness-Fans
Wellnesshotels Thüringen