Thüringen
Urlaub in Thüringen
 
 

Urlaub in Thüringen







Karte mit Unterkünften

------------------------
Urlaubsunterkünfte
Wellnesshotels
Hotels & Pensionen

Urlaubsangebote
Wellness
Kurzurlaub
Romantik zu Zweit
Kur & Gesundheit

------------------------
Urlaubsland Thüringen
Karte von Thüringen
Bücher & Reiseführer
Fotos von Thüringen
Regionen in Thüringen
Städte in Thüringen
   • Altenburg
   • Apolda
   • Arnstadt
   • Eisenach
   • Erfurt
   • Gera
   • Gotha
   • Greiz
    Ilmenau
   • Jena
   • Meiningen
   • Mühlhausen
   • Nordhausen
   • Rudolstadt
   • Saalfeld
   • Suhl
   • Weimar
Museen & Ausstellungen
Technische Denkmale
Tierparks & Zoos
Parks & Gärten
Bauwerke
Höhlen & Bergwerke
Schlösser & Burgen
Kirchen & Klöster
Feste & Ereignisse
Sport & Spiel
Gebirge & Höhenzüge
Naturparks & Reservate
Flüsse & Seen
Persönlichkeiten
Sonstiges Sehenswertes

 
   

Ilmenau - Universitäts-Stadt am Rand des Thüringer Waldes

 

Ilmenau gilt als ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen und Fahrten in das Rennsteiggebiet und zu den Kulturstätten in Weimar und Erfurt. Mit seiner Lage am Nordrand des Thüringer Waldes, im landschaftlich schönen Tal der Ilm, bietet die von Bergen eingesäumte Stadt, die auch für ihr schönes Wetter bekannt ist, so manchem Touristen und Urlauber Erlebnisreichtum und Erholung.

Bereits im Jahr 1341 erhielt Ilmenau die Stadtrechte. Überregionale Bekanntheit erlangte die Stadt jedoch erst durch die Ende des 18. Jahrhunderts aufgenommene Porzellanfabrikation, die 2002 eingestellt wurde. Ein zwischenzeitlicher Kur- und Badebetrieb wurde vor etwa 90 Jahren wieder beendet. Heute wird das Bild der von der Ilm durchquerten Stadt, vor allem vom studentischen Leben der ansässigen Technischen Universität und von Werkstätten und kleinen Betrieben der Glasindustrie geprägt.

In vielerlei Hinsicht ist Ilmenau eng mit der Person des Geheimrats Johann Wolfgang von Goethe verbunden. Seine zahlreichen Aufenthalte in der Stadt sowie deren Umgebung und sein damit verbundenes Schaffen, haben dazu geführt, dass Ilmenau heute über drei Museen beziehungsweise Gedenkstätten verfügt, die über den Kleinen Goetheweg erreichbar sind. Und ganz sicher ist den meisten Touristen, die Ilmenau besuchen, "Wandrers Nachtlied" bekannt, das Goethe in zwei Ausführungen auf dem Hausberg der Stadt, dem 861 Meter hohen Kickelhahn, hinterließ.

Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl sehenswerter Gebäude, zu denen das im barocken Stil errichtete Rathaus, das architektonisch bedeutsame Amtshaus, die alte Posthalterei und die hübsch restaurierte Bergmannskapelle gehören.
Lohnenswert ist der Besuch einer der zugänglichen Glasbläserstuben, des Liquid-Chronometers, an dem die Zeit am Flüssigkeitsstand ablesbar ist oder auch ein Gang über den historischen Friedhof.

Obwohl der Sturm"Kyrill" einen Teil des Stadtwaldes verwüstete, führen zahlreiche markierte Rundwanderwege in die reizvolle umliegende Natur, an die Sommerrodelbahn oder an das Eissport Center. Im Winter laden gespurte Loipen rund um Ilmenau zu Wintersport während eines Urlaubs im Thüringer Wald ein. Und wer möchte, ist ein gern gesehener Zuschauer oder Teilnehmer am beliebten Eisstockschießen.

Zurück zur Übersicht: Städte »


Unterkünfte in und bei Ilmenau

Wellnesshotel in Oberhof
Wellnesshotel in Oberhof im Thüringer Wald   Das Wellnesshotel im Thüringer Wald liegt im beliebten Urlaubsort Oberhof und ist von einem kleinen Park umgeben. Mit seinem Wellness- und SPA-Bereich, zahlreichen Ausflugszielen und dem hier verlaufenden Rennsteig ist das Hotel ein beliebter Anlaufpunkt für einen Thüringenurlaub.
 

 

Anzeige:
Günstige Fotobücher von Ihrem Urlaub auf Usedom können Sie bei Fotorola.de bestellen.

   
Nützliche Infos
» Fotos und Impressionen
Für Anbieter
» Unternehmen eintragen