Thüringen
Urlaub in Thüringen
 
 

Urlaub in Thüringen







Karte mit Unterkünften

------------------------
Urlaubsunterkünfte
Wellnesshotels
Hotels & Pensionen

Urlaubsangebote
Wellness
Kurzurlaub
Romantik zu Zweit
Kur & Gesundheit

------------------------
Urlaubsland Thüringen
Karte von Thüringen
Bücher & Reiseführer
Fotos von Thüringen
Regionen in Thüringen
Städte in Thüringen
   • Altenburg
   • Apolda
   • Arnstadt
   • Eisenach
   • Erfurt
   • Gera
   • Gotha
   • Greiz
   • Ilmenau
   • Jena
   • Meiningen
   • Mühlhausen
   • Nordhausen
    Rudolstadt
   • Saalfeld
   • Suhl
   • Weimar
Museen & Ausstellungen
Technische Denkmale
Tierparks & Zoos
Parks & Gärten
Bauwerke
Höhlen & Bergwerke
Schlösser & Burgen
Kirchen & Klöster
Feste & Ereignisse
Sport & Spiel
Gebirge & Höhenzüge
Naturparks & Reservate
Flüsse & Seen
Persönlichkeiten
Sonstiges Sehenswertes

 
   

Rudolstadt - Saalestadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten

Nördlich des Naturparks Thüringer Schiefergebirge - Obere Saale und unweit des Thüringer Waldes, liegt in einem von Wald umgebenen Tal der Saale, die circa 25.000 Einwohner zählende Stadt Rudolstadt. Eingegrenzt in ein offenes Quadrat, welches von den Autobahnen A9, A4 und A71 gebildet wird, schmiegt sich die Stadt an einen Bogen der Saale, in dem diese nach der Einmündung der Schwarza verläuft.

Nachdem eine Siedlung um eine Niedere- und Obere Burg im Jahre 1326 das Stadtrecht als Rudolstadt verliehen bekam, wurde im 16. Jahrhundert an Stelle der Oberen Burg ein Renaissanceschloss erreichtet, das in erweiterter Form noch heute als Wahrzeichen der Stadt über Rudolstadt thront. Bis ins Jahr 1918 diente es als Residenz der Schwarzburger Fürsten. In der langen Zeit ihrer Herrschaft waren viele bekannte Persönlichkeiten in der Stadt zu Gast und teilweise eng mit ihr verbunden. Das trifft auf Goethe und Schiller ebenso zu wie auf Richard Wagner und Franz Liszt oder Humboldt und Fröbel.
Im 20. Jahrhundert wurde Rudolstadt durch seine Porzellanmanufakturen und die Chemiefaserproduktion bekannt.

Wer Rudolstadt heute besucht, der gerät unweigerlich in den Bann der mächtigen Heidecksburg. Als dreiflügeliger Bau verfügt sie als prunkvollstes Barockschloss Thüringens über fürstliche Wohn- und Festräume, einen herrlichen Festsaal und Sammlungen von Zierporzellan, Waffen und Gemälden.
Aber zu Füßen der Heidecksburg erwarten den Touristen noch viele weitere Sehenswürdigkeiten. Zu ihnen gehört die Richtersche Villa - ein märchenschlossartiges großes Haus, das vielen Modellhäusern als Vorbild diente. Der Markt ist mit einem schönen Brunnen geschmückt und neben dem Rathaus mit dem ältesten Haus Rudolstadts sowie dem ansehnlichen Rasthaus "Zum Adler" umgeben.

Im Stadtpark befindet sich mit drei umgesetzten Bauernhäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert, in denen vor allem eine alte Dorfapotheke Einblicke in das Gesundheitswesen vergangener Zeiten gibt, das älteste Freilichtmuseum Deutschlands.
Einen besonderen Ruf genießt auch die spätgotische Stadtkirche "St. Andreas" mit ihrer bereits im Jahr 1499 gegossenen Glocke Osanna, die Anregung für Schillers Ballade "Lied von der Glocke" gewesen sein soll.

Noch ein Tipp zum Schluss: Jährlich findet am ersten Juli-Wochenende in Rudolstadt das größte Folk-Roots-Weltmusik-Festival in Deutschland statt. Da ein Besuch überaus lohnenswert ist, könnte das Festivals den letzten Anstoß für einen Urlaub in oder bei Rudolstadt geben. Aber auch während man seinen Urlaub im Thüringer Schiefergebirge oder im Thüringer Wald verbringt, ist Rudolstadt ein verkehrsgünstig gelegenes und somit gut erreichbares Ausflugsziel.
 

Ausflugsziele bei Rudolstadt

Nicht nur auf dem durch Rudolstadt führenden Saale-Radwanderweg lässt sich so manches Ausflugsziel in der näheren Umgebung erreichen. Da können das Wasserschloss Kochberg mit einem idyllischen Landschaftspark oder auch die Ruinen des Benediktinerklosters Paulinzella besucht werden. Zu Fuß ist die Schillerhöhe, ein Buntsandsteinfelsen über der Saale zu erreichen, während zwei oder mehr Räder bewegt werden müssen, um mit der steilsten Seilzugbahn der Welt, der Oberweißbacher Bergbahn, vom herrlichen Schwarzatal nach Oberweißbach zu fahren oder das Schloss einschließlich Park in Schwarzburg zu besuchen.

Zurück zur Übersicht: Städte »


Hotels in / bei Rudolstadt


Wohlfühlhotel im Saaleland
Wellnesshotel im Saaleland   Ein Bach vor der Tür, 200 m bis zum Schloss und direkt am Wald gelegen - mehr Idylle als dieses 3 Sterne Hotel im Thüringer Saaleland bietet ist kaum möglich. Darüber hinaus locken namhafte Ausflugsziele und ein kleiner Wellnessbereich mit diversen Massagen.

Unterkünfte für einen Urlaub in Rudolstadt


Liste mit Ferienwohnungen in Rudolstadt

 

Anzeige:
Günstige Fotobücher von Ihrem Urlaub auf Usedom können Sie bei Fotorola.de bestellen.

   
Nützliche Infos
» Fotos und Impressionen
Für Anbieter
» Unternehmen eintragen