Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Städte  >> Suhl 

Suhl - Waffenstadt im Thüringer Wald

In einem Tal des südwestlichen Thüringer Waldes, am Rande des Naturschutzgebietes Vessertal, wo die Autobahn A73 in die A71 einmündet, liegt die kreisfreie Stadt Suhl. Umgeben von den Städten Ilmenau, Zella-Mehlis und Meiningen (Bilder aus Meiningen), liegt sie sozusagen zu Füßen einiger knapp 1.000 Meter hoher Berge, die sich nordöstlich von Suhl erheben. Dort verläuft auch der als Fernwanderweg bekannte und beliebte Rennsteig.

Anzeige:

Sehenswertes in Suhl

Zu Zeiten der ersten urkundlichen Erwähnung Suhls, im Jahr 1318, herrschte in diesem Gebiet des Thüringer Waldes der Eisenerzbergbau vor. Nachdem die Stadt 1553 zur Bergstadt ernannt wurde, begann im 16. Jahrhundert die Blütezeit des Büchsenmacherhandwerks, das mit seiner Industrialisierung im 19. Jahrhundert die noch heute bekannten Dimensionen erhielt. Nach großen Zerstörungen im Dreißigjährigen Krieg kam die Zeit, als mehrere Generationen der Musikerfamilie Bach in Suhl ihre Ausbildung erhielten oder hier zeitweise wirkten.
Wenige Jahre später kam der Bergbau zum Erliegen und nach dem Wiener Kongress im Jahr 1815, fällt Suhl mit weiten Teilen Sachsens an Preußen. Erst 130 Jahre später erfolgte die Eingliederung in das Land Thüringen.
1950 begann die in den folgenden Jahrzehnten boomende Fahrzeugproduktion der "Simson"-Krafträder und zwei Jahre darauf wurde Suhl Bezirkshauptstadt in der damaligen DDR.

Noch heute gehören die ehemaligen Produktionsschwerpunkte in der Stadt in Form musealer Einrichtungen zu ihren Sehenswürdigkeiten. Dies trifft sowohl auf das Waffenmuseum und auch das Fahrzeugmuseum, als auch auf das Besucherbergwerk "Schwarzer Crux", in der Nähe der Stadt, zu.
Damit sind die Sehenswürdigkeiten aber nicht erschöpft. Beim Flanieren auf dem Steinweg kann man sich an den schönen Fassaden der Häuser und an der Kreuzkirche mit ihrer Innenausstattung erfreuen, ehe der historisch bedeutende Marktplatz mit dem Rathaus und dem Gerichtsgebäude erreicht wird. Hier befindet sich mit dem Waffenschmied-Denkmal das Wahrzeichen der Stadt Suhl. Die thüringische Stadt Suhl beherbergt mit der Hauptkirche St. Marien auch eine der größten Rokoko-Kirchen Ostdeutschlands, eine gotische Kreuzkapelle und in der Fußgängerzone den Dianabrunnen.
Aus den angegliederten Ortsteilen sind ein prächtiges, 1657 errichtetes Fachwerkhaus in Heinrichs und die 1711 im Fachwerkstil erbaute Kirche in Vesser, erwähnenswert.

Anzeige:

Vom Hausberg der Stadt, dem Domberg, ergibt sich sowohl vom Bismarckturm als auch der Ottilienkapelle eine herrliche Aussicht auf Suhl und seine Umgebung. Diese lässt sich zur warmen Jahreszeit auf zahlreichen Wander- und Radwanderwegen bequem erkunden. Im Winter bietet die einigermaßen schneesichere Gegend um Suhl über 100 Kilometer gespurte Skiwanderwege und Loipen und am Salzberg eine anspruchsvolle Alpin-Piste mit Liftanlage.
Schließlich kann auf dem Friedberg nach vorheriger Anmeldung eine der modernsten Schießsportanlagen der Welt besichtigt werden.

Mit den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, der bezaubernden Landschaft des Thüringer Waldes, dem Biosphärenreservat Vessertal vor der Tür und einer guten touristischen Infrastruktur mit Radwegen, Wanderwegen und Loipen im Winter, ist Suhl ein ideales Ziel für einen abwechslungsreichen und interessanten Urlaub im Thüringer Wald.

Zurück zur Übersicht: Städte »

Unterkünfte in & bei Suhl

Hotel in Friedrichroda / Thüringer Wald

H+ Hotel & SPA Friedrichroda

Im Nordwesten des Thüringer Waldes liegt dieses Sporthotel mit Angeboten zum Wandern & für Wellness. Die unmittelbare Lage am Kurpark des Luftkurortes Friedrichroda und der 1.600 m² große Beauty- und Wellnessbereich legen den Grundstein für einen erholsamen Urlaub im Thüringer Wald.

 

Hotel in Tabarz / Thüringer Wald

Hotel Zur Post

Das kleine Hotel liegt zentral, aber ruhig im Kneipp-Kurort Tabarz - am Fuße des Inselbergs im Thüringer Wald. Der Lauchagrund - ein beliebtes Wanderziel - ist nur einen Katzensprung entfernt.

 

Hotel in Bad Liebenstein / Thüringer Wald

Kulturhotel Kaiserhof

Das ehemalige Stadtschloss eröffnete im Jahr 2006 nach einer umfassenden Renovierung seine Pforten als 4* Wellnesshotel. Im ruhigen und waldreichen Norden von Bad Liebenstein gelegen, ist es der ideale Anlaufpunkt für einen Wellnessurlaub im Thüringer Wald.

 

Hier finden Sie weitere Hotels in Thüringen .



Nützliche Infos
» Kostenlose Fotos
Für Verliebte
» Romantikurlaub Thüringen
Für Wellness-Fans
Wellnesshotels Thüringen