Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Bauwerke  >> Palais Studnitzhaus 

Palais Studnitzhaus bzw. Landhaus Studnitz in Wechmar/ Thüringen

Im fruchtbaren Tal des Flüsschens Apfelstädt befindet sich inmitten des Städte-Dreiecks Erfurt, Gotha und Arnstadt die Gemeinde Günthersleben-Wechmar. An der Hohenkirchenstraße in deren Ortsteil Wechmar befindet sich unweit des Dorfbrunnens das Palais Studnitzhaus, oft auch als Landhaus Studnitz bezeichnet.

In Wechmar lebten von 1590 bis 1626 mit Veit Bach der Urahn der Musikerfamilie Bach und dessen Sohn, Johannes Bach, ein Musiker und Teppichmacher. Beide Wohn- und Wirkungsstätten beherbergen heute zwei Museen, die gemeinsam mit dem Burgen-Ensemble der Drei Gleichen der Gemeinde Günthersleben-Wechmar einen gewissen Bekanntheitsgrad verschafft haben.
Sicherlich weniger bekannt ist die Existenz des Palais Studnitzhaus, das rund 100 Jahre nach dem Tod Veit Bachs im Jahr 1720 erbaut und den Namen des damaligen Gothaer Hofmarschalls Hans Adam von Studnitz erhielt.
Selbiger ließ das Gebäude im Jahr 1747 zu seiner Sommerresidenz umbauen, wobei der durch den Gothaer Hofmaler Ritter und die Stukkatorenfamilie Güldner ausgestaltete prachtvolle Rokokosaal im Landhaus Studnitz entstand.

Anzeige:

Nach dem Tod von Studnitz wurde das von außen eher schlicht wirkende, eingeschossige und zweiflügelige Gebäude zuerst als Forschungsinstitut und danach für landwirtschaftliche Zwecke genutzt, wobei der wunderschöne Saal als Lager genutzt wurde.
Erst ein im Jahr 1982 gegründeter Heimatverein nahm sich des Schicksals des Palais Studnitzhaus wieder an. Dem Vorsitzenden des Vereins gelang es wenige Jahre später, mit Rüdiger Freiherr von Wechmar einen prominenten Nachfahren der einstigen Herren von Wechmar für die Durchsetzung der notwendig gewordenen Restaurierung des Bauwerks zu gewinnen.
Nachdem der nicht mehr zu rettende Ostflügel des Palais 1991 abgerissen werden musste, begann danach mit Fördermitteln der Deutschen Stiftung Denkmalsschutz, des Landes Thüringen und des Landkreises Gotha die längst überfällige Sanierung und Restaurierung des desolaten Gebäudes. Auch der Ostflügel wurde wieder aufgebaut.
Aktiv beteiligten sich an allen Maßnahmen auch die Mitglieder des Heimatvereins, der heute der Besitzer des Gebäudes ist.

Im anlässlich des 250. Todestages von Johann Sebastian Bach durchgeführten Bachjahr 2000, präsentierte sich dann das Landhaus Studnitz wieder in neuer, alter Schönheit, in dessen liebevoll saniertem Rokokosaal ein internationales Musikfestival ein sozusagen neues Zeitalter und eine künftige sinnvollere Nutzung einleitete.

Seither finden in Torhalle, Ausstellungsraum und Rokokosaal des Palais Studnitz interessante Ausstellungen, Konzerte, Empfänge oder festliche Veranstaltungen statt, die sich oft auch auf das Wirken und Schaffen der Musikerfamilie Bach beziehen.

Eine Führung durch das Palais Studnitzhaus ist auf Anmeldung und in Verbindung mit der Führung durch die weiteren Sehenswürdigkeiten von Wechmar möglich. Dazu gehören das alte Wechmarer Oberbackhaus, das als Erinnerungsstätte an die Wurzeln der Musikerfamilie Bach fungiert und als Museum der Thüringer Spielleute und Instrumentenbauer eingerichtet ist. Weiterhin gehören dazu die Wechmarer Obermühle sowie die 1843 eingeweihte Sankt Viti Kirche mit ihren sehenswerten Buntglasfenstern.
Darüber hinaus ist die denkmalgeschützte Anlage der Wasserburg Günthersleben einen Besuch wert. Auf ihr sind die freigelegten Grundmauern der 1143 errichteten alten Wasserburg, die Uferbefestigung, eine Brücke und das Torhaus zu besichtigen.

Kontaktdaten

Thüringer Landestrachtenverband e.V.
Hohenkirchenstraße 13, Ortsteil Wechmar
99869 Günthersleben-Wechmar

Öffnungszeiten vom Landhaus Studnitz in Wechmar (Stand 10/2011)

Öffnungszeiten:
Besichtigungen sind nach Voranmeldung möglich.

Zurück zur Übersicht: Bauwerke in Thüringen »

Unterkünfte im Umland vom Palais Studnitzhaus in Wechmar

Hotel in Erfurt / Thüringer Becken

BEST WESTERN Hotel Erfurt-Apfelstädt

Das Hotel verfügt über Sauna und Fitnessraum und zeichnet sich darüber hinaus durch seine Nähe zu Erfurt, der Landeshauptstadt von Thüringen aus. 

 

Hotel in Gotha / Thüringer Becken

VCH Hotel am Schlosspark

Das Hotel liegt direkt am Schlosspark der Residenzstadt Gotha und bietet mit 2 Restaurants sowie einer Saunalanschaft und einem Wellnessbereich vielfältige Möglichkeiten für einen Urlaub in Thüringen.

 

Auf der Suche nach einer Unterkunft in Thüringen, die sich in einer anderen Region befindet, sind wir gern behilflich. Beispielsweise werden auf unserer Website Hotels im Thüringer Wald vorgestellt, der sich im Süden von Wechmar erstreckt.



Nützliche Infos
» Kostenlose Fotos
Für Verliebte
» Romantikurlaub Thüringen
Für Wellness-Fans
Wellnesshotels Thüringen