Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Feste und Ereignisse  >> Höhlerfest Gera 

Höhlerfest in Gera - größtes Volkfest der Stadt

Nun schon traditionell, findet in jedem Jahr zu Anfang des Monats Oktober Geras größtes und beliebtestes Volksfest statt - das Höhlerfest.
Seit dem 1. Höhlerfest im Jahr 1990 lockt das alljährlich durchgeführte Event tausende Besucher an, die sich in der zur Festmeile umgestalteten Geraer Innenstadt an den zahlreichen dargebotenen Veranstaltungen und beim Bummel durch die zahlreichen Verkaufsstände erfreuen oder der Verleihung der Geraer Bierstange beiwohnen können.

Anzeige:

Letzteres Ritual hängt eng mit der Geschichte der Geraer Höhler zusammen, die dem Fest als Namensgeber dienen. Die Bierstange diente nach altem Geraer Braurecht zur weithin sichtbaren Kennzeichnung der wechselnden Ausschankgenehmigungen für das in zahlreichen Häusern gebraute Bier. Die als Geraer Höhler bekannten "Keller unter den Kellern" im Untergrund der Stadt dienten bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts zur Lagerung des mehr oder weniger edlen Gerstensaftes.
Während bis zum Ende des 16. Jahrhunderts kleinere Keller unter den Häusern der Innenstadt zur Lagerung des Weines genügten, wurden im Zusammenhang mit dem danach einsetzenden "Boom" des Bierbrauens bis zu 230 größere Keller zur Lagerung von Bier unter den ursprünglichen Kellern angelegt, die später als Höhler bekannt wurden.
Heute sind 23 von ihnen wieder begehbar und können zum Teil bei Führungen oder im Zusammenhang mit der seit 2003 in unregelmäßigen Abständen durchgeführten Geraer Höhlerbiennale besichtigt werden.

Doch zurück zum Höhlerfest. Bis zu 50.000 Besucher konnten schon auf den jeweiligen durchgeführten Volksfesten gezählt werden. Großer Beliebtheit erfreute sich dabei immer wieder der mittlerweile fest zum Programm gehörende Mittelaltermarkt, auf dem vor der historischen Kulisse der Altstadt Ritter, Gaukler und Musiker ihr Publikum erfreuen.
Auf der meist auf dem Museumsplatz errichteten Hauptbühne wechseln sich Programme regionaler Nachwuchskünstler mit denen etablierter Bands oder Unterhaltungskünstler ab und natürlich können auch einige der privaten Höhler und der Museumshöhler an diesen Tagen besichtigt werden.
Außerdem haben fast immer am Nachmittag des Festsonntags die Geschäfte des innerstädtischen Bereiches für einen Einkaufsbummel der Geraer und ihrer Gäste geöffnet.

Ein Besuch des Höhlerfestes lässt sich gut verbinden mit einer Stippvisite im Dahliengarten von Gera, der sich Anfang Oktober meist noch in voller Blüte zeigt. Wer dagegen die Stadt in Richtung Weida verlässt, dem ist nach dem Passieren einer aus dem Jahr 1786 stammenden überdachten Holzbrücke ein Besuch im Kloster Mildenfurth zu empfehlen, in dessen Umfeld zahlreiche Skulpturen des Bildhauers Volkmar Kühn zu sehen sind.

Die Fotos wurden mit freundlichen Unterstützung von der Stadtverwaltung Gera zur Verfügung gestellt.

Zurück zur Übersicht: Feste und Ereignisse in Thüringen »

Unterkünfte in & bei Gera

Hotel in Bad Sulza / Saaleland

Hotel an der Therme

Das Thermen- und Wellnesshotel in Bad Sulza besticht durch seine Ausstattung für Beauty- und Wellnessanwendungen. 2 Häuser des Hotels sind über einen Bandemantelgang direkt mit der Toskana Therme verbunden.

 

Hotel in Jena / Saaleland

Fair Resort

Das Sport- und Wellnesshotel am Stadtrand von Jena bietet ein ca. 5.000 m² großes Sport- und Freizeitcenter. Darüber hinaus können Sie sich in einer großzügigen Wellnesslandschaft erholen und entspannen.

 


Ergebnis bisheriger Abstimmungen:
Bewertung für den Artikel "Höhlerfest in Gera": 5 / 5
(bei 1 abgegebenen Stimmen)



Nützliche Infos
» Kostenlose Fotos
Für Verliebte
» Romantikurlaub Thüringen
Für Wellness-Fans
Wellnesshotels Thüringen