Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Flüsse und Seen  >> Schwarza 

Schwarza - goldreichster Fluss in Deutschland

Die Schwarza entspringt wenige Kilometer westlich von Neuhaus am Rennweg und von Lauscha in unmittelbarer Nähe zum Rennsteig im Thüringer Wald auf etwa 720 Meter Höhe. Ihr Quellwasser, welches im Sommer wie im Winter mit konstanter Temperatur von +6°C das Tageslicht erblickt, sprudelte ursprünglich aus einer eingefassten Quelle. Inzwischen hat sie sich jedoch eine andere, wenige Meter entfernte Austrittsöffnung gesucht, deren Wasser sich nach etwa 300 Meter mit dem des Habichtsbachs vereint.
Etwa einen Kilometer danach wird der noch jungfräuliche Lauf der Schwarza bereits gestoppt, indem sie östlich der Gemeinde Scheibe-Alsbach eine kleine Talsperre bildet und durchfließt. Diese dient der Niedrigwasseraufhöhung und der Trinkwasserversorgung.

Die schwarzbraune Färbung des Wassers der Schwarza in ihrem Oberlauf, die von ihrem dunklen, erzhaltigen Bodengrund herrührt und durch den dichten Bewuchs ihrer Uferzone unterstützt wird, gab dem Fluss seinen Namen. Wenige Kilometer danach, bei der Ortschaft Goldisthal, betreibt das Wasser der Schwarza Deutschlands größtes Wasserkraftwerk und das gleichzeitig erste drehzahlgeregelte Pumpspeicherwerk Europas. Im weiteren Verlauf, nach dem Passieren des Ortes Katzhütte, fließt ihr Wasser durch das etwas über 50 Kilometer lange Schwarzatal.

 

Anzeige:

In diesem, als eines der schönsten Flusstäler Thüringens bezeichneten Abschnitt ist die Schwarza von einem naturnahen Lebensraum mit Steilhangabschnitten mit meist kühlem und feuchtem Waldbewuchs umgeben und hat sich zumindest teilweise den Charakter eines Wildbaches bewahrt.
Damit hat sich das Tal der Schwarza, als eines der ältesten Naturschutzgebiete Thüringens zu einem touristischen Highlight entwickelt, dessen Attraktivität mit dem Naturlehrpfad "Heinrich Cotta", einem Olitätenwanderweg und dem Vorhandensein der artenreichsten Schmetterlingspopulation Europas noch erheblich aufgewertet wird.

Die Ufer der Schwarza, die in ihrem relativ kurzem Verlauf von weniger als 55 Kilometer etwa 50 Zuflüsse aufnimmt, waren in früheren Jahren durch die vorhandenen Erzlagerstätten von Eisen, Kupfer, Silber und Gold von Eisenhämmern, Pochwerken und vielen Mühlen besetzt. Noch heute gilt die Schwarza als goldreichster Fluss Deutschlands, an dem laut Überlieferung im 16. Jahrhundert bis zu vier Tonnen reines Gold gewonnen wurde.
Dagegen wurde der Holzreichtum entlang der Schwarza zur Harzgewinnung und der Holzverarbeitung in Pechsiedereien, Sägewerken und im häuslichen Handwerk genutzt. Ab dem späten 18. Jahrhundert siedelten sich im Schwarzatal dann erste Porzellanmanufakturen an, die teilweise bis heute, beispielsweise mit der Manufaktur in Sitzendorf, einen wichtigen Erwerbszweig darstellen.

Bei ihrem Verlauf durch das Tal fließt die Schwarza bei Obstfelderschmiede an der Talstation der bei Touristen hoch geschätzten Oberweißbacher Bergbahn vorüber und begleitet dann die von Katzhütte kommende, durch Sitzendorf in Richtung Schwarzburg führende Schwarzatalbahn auf ihrem Weg. In Schwarzburg umfließt die Schwarza in einem Bogen das hoch über ihr thronende Schloss Schwarzburg, was sich leider außer dem bereits restaurierten Kaisersaal noch größtenteils als Ruine darstellt. Danach fließt die Schwarza durch das nun breitere Tal in Richtung Bad Blankenburg, die Stadt, die jährlich ein Lavendelfest veranstaltet.
Kurz danach erreicht der Fluss den Rudolstädter Ortsteil Schwarza, bei dem die vorüber fließende Saale einen Bogen in Richtung Westen beschreibt, so als wolle sie der hier in sie mündenden Schwarza ein Stückchen entgegen kommen.

Zurück zur Übersicht: Flüsse und Seen in Thüringen »

Unterkünfte im Umland der Schwarza

Hotel in Bad Sulza / Saaleland

Hotel an der Therme

Das Thermen- und Wellnesshotel in Bad Sulza besticht durch seine Ausstattung für Beauty- und Wellnessanwendungen. 2 Häuser des Hotels sind über einen Bandemantelgang direkt mit der Toskana Therme verbunden.

 



Nützliche Infos
» Kostenlose Fotos
Für Verliebte
» Romantikurlaub Thüringen
Für Wellness-Fans
Wellnesshotels Thüringen