Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Gebirge und Höhenzüge  >> Hörselberge 

Hörselberge bei Eisenach

Bei den Hörselbergen handelt es sich um einen Höhenzug, der an der höchsten Stelle fast bis auf 500 Meter über den Meeresspiegel ansteigt. Die Hörselberge erstrecken sich östlich von Eisenach und verlaufen hier entlang des kleinen Flusses Hörsel, der offensichtlich bei der Namensgebung eine große Bedeutung hatte. Die überwiegend aus Muschelkalk aufgebauten Berge sind teilweise recht schroff und daher bizarr anmutend.

Die Hörselberge erfreuen sich bei Einheimischen und bei Urlaubern in Thüringen großer Beliebtheit als Wanderziel. Häufig genutzte und gut ausgebaute Wanderwege verlaufen von Sättelstedt und Schönau. Darüber hinaus sind die Wanderwege auch über die Bundesstraße 7 zu erreichen. Auf verschieden langen und anspruchsvollen Wanderrouten kann unter anderem der Große Hörselberg erkundet werden. Von den Höhenlagen erschließt sich eine herrliche Aussicht auf den Thüringer Wald.

Anzeige:

Das bereits erwähnte bizarre Aussehen der weitestgehend unbewaldeten Muschelkalkberge hat wahrscheinlich dazu beigetragen, dass sich zahlreiche Sagen um die Berge ranken. So soll sich mit dem Hörselloch sogar ein Tor zur Hölle in den Hörselbergen befunden haben. Schließlich konnte man in klaren und stillen Sommernächten seltsames Stimmgewirr aus den Tiefen des Lochs vernehmen. Jedoch handelte es sich bei den Stimmen und Geräuschen weniger um mystisches als vielmehr um etwas ganz Weltliches. So fand man später heraus, dass es sich bei den Geräuschen "lediglich" um einen riesigen Schwarm Mücken handelte.

Auch wenn es unwahrscheinlich ist, dass jemand gezielt wegen der Hörselberge einen Urlaub in Thüringen verbringt, sondern diese eher von einem anderen Reiseziel aus entdeckt, soll an dieser Stelle noch auf Sehenswertes in der Umgebung hingewiesen werden. An erster Stelle ist da sicherlich die kulturhistorisch bedeutende Lutherstadt Eisenach mit der Wartburg zu nennen. Mit der Drachenschlucht findet sich zu Füßen der Wartburg eine weitere landschaftliche Besonderheit. Die Drachenschlucht ist eine wild-romantische Klamm im Thüringer Wald, die zu den schönsten Wanderzielen in ganz Thüringen gehört.

Was liegt also näher, als beispielsweise einen Urlaub in einem Wellnesshotel in Thüringen zu verbringen und die zauberhafte Landschaft der Höselberge oder auch die Drachenschlucht zu erkunden. Nach einem erlebnisreichen und eventuell auch anstrengenden Tag kann man sich, im Hotel angekommen, mit Wellness im Thüringer Wald verwöhnen zu lassen.

Zurück zur Übersicht: Gebirge und Höhenzüge »

Unterkünfte im Umland der Hörselberge

Hotel in Friedrichroda / Thüringer Wald

H+ Hotel & SPA Friedrichroda

Im Nordwesten des Thüringer Waldes liegt dieses Sporthotel mit Angeboten zum Wandern & für Wellness. Die unmittelbare Lage am Kurpark des Luftkurortes Friedrichroda und der 1.600 m² große Beauty- und Wellnessbereich legen den Grundstein für einen erholsamen Urlaub im Thüringer Wald.

 

Hotel in Tabarz / Thüringer Wald

Hotel Zur Post

Das kleine Hotel liegt zentral, aber ruhig im Kneipp-Kurort Tabarz - am Fuße des Inselbergs im Thüringer Wald. Der Lauchagrund - ein beliebtes Wanderziel - ist nur einen Katzensprung entfernt.

 

Hotel in Bad Liebenstein / Thüringer Wald

Kulturhotel Kaiserhof

Das ehemalige Stadtschloss eröffnete im Jahr 2006 nach einer umfassenden Renovierung seine Pforten als 4* Wellnesshotel. Im ruhigen und waldreichen Norden von Bad Liebenstein gelegen, ist es der ideale Anlaufpunkt für einen Wellnessurlaub im Thüringer Wald.

 



Nützliche Infos
» Kostenlose Fotos
Für Verliebte
» Romantikurlaub Thüringen
Für Wellness-Fans
Wellnesshotels Thüringen