Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Höhlen und Bergwerke  >> Erlebnisbergwerk Merkers 

Erlebnisbergwerk Merkers bei Eisenach in Thüringen

Ein Besuch im Erlebnisbergwerk Merkers bietet drei Stunden Aufenthalt unter Tage, eine 20 Kilometer lange Rundfahrt durch oft verschlungene, dunkle Strecken eines riesigen Grubenfeldes, die Faszination eines weltweit einzigartigen Schatzes der Natur und weitere spektakuläre Eindrücke von der Arbeitswelt der Bergleute.
Nahe der thüringisch-hessischen Grenze, am Nordrand des Biosphärenreservats Rhön und südwestlich von Eisenach gelegen, befindet sich dieses bis vor etwa 10 Jahren noch in Betrieb befindliche Bergwerksunternehmen.
Täglich, außer am Montag, versammeln sich vor Beginn der jeweils zwei Führungen zahlreiche interessierte Gäste am modernen Informations- und Besucherzentrum, in dem auch Konferenzräume und ein Restaurant untergebracht sind, um eine erlebnisreiche Tour anzutreten.

Mit Kittel, Helm und Geleucht ausgestattet, geht es mit dem Förderkorb innerhalb von 90 Sekunden in 500 Meter Tiefe hinab.

Auf der Rundfahrt unter Tage, die von erfahrenen Bergleuten und deren Erläuterungen begleitet wird, werden sechs Stationen angefahren. Zu diesen gehört der wie eine Halle wirkende Großbunker, der zur Speicherung von bis zu 50.000 Tonnen Salz diente. Er beherbergt mit einer Länge von 250 Meter und bis zu 17 Meter Höhe den größten, je unter Tage eingesetzten Schaufelradbagger der Welt. Daneben dient er wegen seiner hervorragenden Akustik, seiner Größe und einer gleich bleibenden, angenehmen Temperatur von +24°C als Konzert- und Veranstaltungssaal.  

Anzeige:

Im historischen Goldraum, den im April 1945 der amerikanische General Eisenhower persönlich besuchte, lagerten zum Ende des zweiten Weltkrieges die deutschen Gold- und Devisenbestände sowie ausgelagerte Kunstschätze aus den Berliner Museen. Bilder und kurze Filmberichte informieren über die damit zusammenhängenden Geschehnisse der damaligen Zeit.
Bevor am tiefsten Punkt der Befahrung die berühmte, einmalige Kristallgrotte erreicht wird, werden in einer Ausstellung Gerätschaften und Grubenfahrzeuge sowie Zeugnisse von der Entwicklung des Bergbaus präsentiert.
In der etwa 10 Meter hohen Kristallgrotte haben sich riesige, natürlich gewachsenen Steinsalzkristalle ausgebildet. Hier erfährt die Untertage-Tour bei einer Licht- und Musik-Show ihren Höhepunkt.
Nach einem anschließenden kurzen Aufenthalt an der tiefsten Bar der Welt, führt die Rundfahrt zurück zum Schacht und ans Tageslicht.

Dieses, mit gutem Gewissen einmalig zu nennende Erlebnis, kann mit dem Besuch weiterer Ausflugsziele in der näheren Umgebung verbunden werden. Dafür kämen beispielsweise der Zwergenfreizeitpark bei und der Wasserfall in Trusetal ebenso in Frage wie die Solewelt in Bad Salzungen, das mit einem Salztopf und dem Druidenbecken auf erlebnishungrige Wasserratten wartet.
An die Sperranlagen der ehemaligen DDR an der innerdeutschen Grenze erinnert das Grenzmuseum "Point Alpha" im südwestlich von Merkers gelegenen Geisa.
Ein letzter Tipp für Familien mit Kindern unter 10 Jahren. Da letztere leider nicht mit in das Erlebnisbergwerk einfahren durften, wäre für sie der Besuch im Miniaturpark "mini-a-thür" bei Ruhla, mit 70 bedeutenden Bauten Thüringens und einem Spielplatz sowie Wiesen, Bächen und Teichen, sicher mehr als ein willkommener Ersatz.

Zurück zur Übersicht: Höhlen und Bergwerke »

Unterkünfte im Umland des Erlebnisbergwerks Merkers

Hotel in Friedrichroda / Thüringer Wald

H+ Hotel & SPA Friedrichroda

Im Nordwesten des Thüringer Waldes liegt dieses Sporthotel mit Angeboten zum Wandern & für Wellness. Die unmittelbare Lage am Kurpark des Luftkurortes Friedrichroda und der 1.600 m² große Beauty- und Wellnessbereich legen den Grundstein für einen erholsamen Urlaub im Thüringer Wald.

 

Hotel in Tabarz / Thüringer Wald

Hotel Zur Post

Das kleine Hotel liegt zentral, aber ruhig im Kneipp-Kurort Tabarz - am Fuße des Inselbergs im Thüringer Wald. Der Lauchagrund - ein beliebtes Wanderziel - ist nur einen Katzensprung entfernt.

 

Hotel in Bad Liebenstein / Thüringer Wald

Kulturhotel Kaiserhof

Das ehemalige Stadtschloss eröffnete im Jahr 2006 nach einer umfassenden Renovierung seine Pforten als 4* Wellnesshotel. Im ruhigen und waldreichen Norden von Bad Liebenstein gelegen, ist es der ideale Anlaufpunkt für einen Wellnessurlaub im Thüringer Wald.

 



Nützliche Infos
» Kostenlose Fotos
Für Verliebte
» Romantikurlaub Thüringen
Für Wellness-Fans
Wellnesshotels Thüringen