Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Museen und Ausstellungen  >> Flößereimuseum Uhlstädt 

Flößereimuseum in Uhlstädt

Die über zahlreiche Ortsteile verfügende, flächenmäßig große Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel erstreckt sich beiderseits der zwischen Rudolstadt und Orlamünde dahin fließenden Saale. Diese diente bereits seit dem frühen Mittelalter dem Transport von Langholz. Die zu Flößen zusammengebundenen Baumstämme wurden dabei auf der Saale an ihre Bestimmungsorte gebracht und begründeten so das noch heute gepflegte traditionelle Gewerbe der Flößerei.

Der Initiative des 1984 gegründeten Flößervereins Uhlstädt, Oberkrossen und Rückersdorf e.V. ist es zu danken, dass an diesem Abschnitt der Saale seit 1997 alle zwei Jahre das Uhlstädter Flößerfest viele Schaulustige begeistert. Dem Verein ist auch zu verdanken, dass eine 1989 organisierte Ausstellung über die Flößerei zur Gründung des Flößereimuseums führte und dass seit 1995 im Sommerhalbjahr hier regelmäßig touristische Floßfahrten stattfinden.

Anzeige:

Wer an einer solchen, von Kirchhasel nach Uhlstädt führenden Floßfahrt teilnimmt, erreicht auf diesem ganz besonderen Weg das kleine, liebevoll gestaltete Flößereimuseum. So bietet sich die Gelegenheit, neben dem Erlebnis des landschaftlich sehr schönen Saaletals am Ziel der abenteuerlichen Reise das Museum zu besuchen. Es befindet sich auf dem Gelände des Sport- und Freizeitzentrums Uhlstädt im ehemaligen Wehrhaus am Saalewehr.

Das selbstverständlich auch auf dem Landweg erreichbare Flößereimuseum ist eine kleine museale Einrichtung, die sich ausschließlich der Langholzflößerei auf der Saale widmet. Anhand zahlreicher Dokumente, Fotos und authentischer Gegenstände erfährt der Besucher so manch Interessantes über die Geschichte der Flößerei auf der Saale, den Floßbau und die schwere Arbeit der Flößer. Die Ausstellung widmet sich aber auch deren Lebensweise sowie ihren Sitten und Gebräuchen. Außerdem erfährt der Flößerort Uhlstädt eine nähere Betrachtung und es wird die Rolle der Flößerei in der Kunst beleuchtet.

Der Besuch des Flößereimuseums in Uhlstädt lässt sich sehr gut mit einer Wanderung auf dem weit verzweigten Wanderwegenetz verbinden, das sowohl durch die angrenzende Uhlstädter Heide als auch zu den steil aufragenden Muschelkalkbergen des Hexengrundes bei Patschefeld führt. Dabei könnte die versteckt im Wald liegende Kirchruine Töpfersdorf ebenso als Ausflugsziel dienen wie beispielsweise der auf dem Hummelsberg bei Kleinkochberg befindliche Luisenturm oder die Wüstung Spaal mit ihren geschichtsträchtigen Zeugnissen.
Nicht unerwähnt bleiben soll die an die Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel angrenzende ehemalige Residenzstadt Rudolstadt. In ihr bieten sich Schloss Heidecksburg, das Stadtschloss Ludwigsburg oder die Thüringer Bauernhäuser des Freilichtmuseums als Besuchsziele an.

Zurück zur Übersicht: Museen & Ausstellungen in Thüringen »

Unterkünfte in bzw. bei Uhlstädt

Hotel in Bad Sulza / Saaleland

Hotel an der Therme

Das Thermen- und Wellnesshotel in Bad Sulza besticht durch seine Ausstattung für Beauty- und Wellnessanwendungen. 2 Häuser des Hotels sind über einen Bandemantelgang direkt mit der Toskana Therme verbunden.

 

Hotel in Jena / Saaleland

Fair Resort

Das Sport- und Wellnesshotel am Stadtrand von Jena bietet ein ca. 5.000 m² großes Sport- und Freizeitcenter. Darüber hinaus können Sie sich in einer großzügigen Wellnesslandschaft erholen und entspannen.

 

Neben den genannten Unterkünften finden Sie auf Urlaubsland-Thueringen.de auch einen Liste mit Ferienwohnungen in Rudolstadt.


Ergebnis bisheriger Abstimmungen:
Bewertung für den Artikel "Flößereimuseum in Uhlstädt": 5 / 5
(bei 1 abgegebenen Stimmen)



Nützliche Infos
» Kostenlose Fotos
Für Verliebte
» Romantikurlaub Thüringen
Für Wellness-Fans
Wellnesshotels Thüringen