Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Museen und Ausstellungen  >> Spielzeugmuseum Sonneberg 

Spielzeugmuseum in Sonneberg / Thüringen

Das Spielzeugmuseum in Sonneberg entstand im Jahr 1901 als Industrie- und Gewerbemuseum auf Initiative eines Lehrers. Das heutige Spielzeugmuseum repräsentierte die damals in der Region vorherrschenden Wirtschaftszweige, die in erster Linie auf den hier vorkommenden Bodenschätzen und dem Waldreichtum basierten. Erst allmählich entwickelte sich durch den Rückgang dieser Industrien aus einer gewissen Not heraus eine regionale Spielzeugindustrie, deren Produkte in das bestehende Museum Einzug hielten.
Erst Anfang der siebziger Jahre des zurückliegenden Jahrhunderts konzentrierte sich die Erwerbs- und Ausstellungstätigkeit völlig auf Spielzeug und die damit zusammenhängenden Zeitzeugnisse. Heute gehört das Deutsche Spielzeugmuseum Sonneberg unter den annähernd 150 Museen, die Spielzeug ausschließlich oder in Abteilungen ausstellen, zweifellos zu deren führenden. Dies wird durch den ständig ansteigenden Bestand an Spielzeug von gegenwärtig über 60.000 Exponaten eindrucksvoll untermauert.

Anzeige:

Der Besuch des Museums wird heute für Alt und Jung zu einem beeindruckenden Erlebnis. Während die Vertreter der älteren Generation verständnisvoll die Spielsachen entdecken, die ihre Kindheit begleiteten, erleben die Kinder eine interessante Zeitreise in die Vergangenheit oder vergnügen sich in der liebevoll ausgestatteten Spielecke des Hauses. Auf drei Etagen ist Spielzeug aus mehreren Jahrhunderten zu bestaunen. Figuren aus Pappmaché, Brotteig oder Ton, einfaches Holzspielzeug und Puppen jeden Alters und aus unterschiedlichstem Material scheinen in einer eigenen kleinen Miniaturwelt zu agieren. Dampfmaschinen, eine Modellbahnanlage und nostalgische Karussells sind nur einige der Exponate, die die Entwicklung des mechanischen Spielzeugs dokumentieren.
Natürlich haben auch die Vertreter der Teddys und der unterschiedlichsten Plüschtiere hier ihren Platz gefunden.
Nicht so umfangreich, aber dafür um so wertvoller, sind kleine Sammlungen von antikem Spielzeug aus Griechenland, Ägypten und Italien.

Mit der größte Schatz des Sonneberger Spielzeugmuseums dürfte wohl das aus 67, teilweise fast in Lebensgröße dargestellten Figuren bestehende Schaubild einer Thüringer Kirmes sein. Es gab auf der Weltausstellung 1910 in Brüssel einen Einblick in die Werbestrategie der Spielzeugindustrie am Anfang des 20. Jahrhunderts. Auf 70 Quadratmeter Fläche wird das bunte Treiben eines Wanderzirkus auf einem Kirchweihplatz dargestellt.
An dieser Stelle darf erwähnt werden, dass gegenwärtig eine durch engagierte Bürger hervorgerufene Spendenaktion zur Restaurierung und sachgerechten Unterbringung dieser attraktiven Schaugruppe läuft (Stand 2009).
Weitere interessante Einblicke in vergangene Zeiten erlauben ein Klassenzimmer von 1910 und die Arbeitsstube eines Spielzeug produzierenden Heimarbeiters.

Mit dem Besuch des Spielzeugmuseums lässt sich ein Bummel zu dem kleinen Tiergarten oder der Sternwarte am Rande von Sonneberg verbinden. Im Meeresaquarium Nautiland können Fische, Korallen und weitere interessante Lebewesen aus 15 Ländern bestaunt werden. Bei einem längeren Aufenthalt in Sonneberg ist eine Stippvisite in der Glasbläserstadt Lauscha ebenso zu empfehlen wie eine Wanderung zum Rennsteig. Im Winter kommen hier vor allem die Freunde des Ski-Langlaufs und des Rodelns auf ihre Kosten.

Kontaktdaten

Deutsches Spielzeugmuseum Sonneberg
Beethovenstraße 10
96515 Sonneberg

Web: www.deutschesspielzeugmuseum.de

Öffnungszeiten & Eintrittspreise (Stand März 2017)

Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr

Erwachsene: 6,00 Euro
Ermäßigt: 4,00 Euro

Zurück zur Übersicht: Museen & Ausstellungen in Thüringen »

Unterkünfte in Sonneberg und Umgebung

Hotel in Friedrichroda / Thüringer Wald

H+ Hotel & SPA Friedrichroda

Im Nordwesten des Thüringer Waldes liegt dieses Sporthotel mit Angeboten zum Wandern & für Wellness. Die unmittelbare Lage am Kurpark des Luftkurortes Friedrichroda und der 1.600 m² große Beauty- und Wellnessbereich legen den Grundstein für einen erholsamen Urlaub im Thüringer Wald.

 

Hotel in Tabarz / Thüringer Wald

Hotel Zur Post

Das kleine Hotel liegt zentral, aber ruhig im Kneipp-Kurort Tabarz - am Fuße des Inselbergs im Thüringer Wald. Der Lauchagrund - ein beliebtes Wanderziel - ist nur einen Katzensprung entfernt.

 

Hotel in Oberhof / Thüringer Wald

Berghotel Oberhof

Das Wellnesshotel in Oberhof liegt ruhig im beliebten Urlaubsort und ist von einem kleinen Park umgeben. Mit seinem Wellness- und SPA-Bereich, zahlreichen Ausflugszielen und dem hier verlaufenden Rennsteig ist das Hotel ein beliebter Anlaufpunkt für einen Thüringenurlaub.

 

Neben den oben genannten Unterkünften finden Sie bei Urlaubsland-Thueringen.de auch eine Liste mit Ferienwohnungen in Sonneberg.



Nützliche Infos
» Kostenlose Fotos
Für Verliebte
» Romantikurlaub Thüringen
Für Wellness-Fans
Wellnesshotels Thüringen