Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Naturparks und Reservate  >> Biosphärenreservat Vessertal 

Biosphärenreservat Vessertal

Im Jahr 2007 waren die Zuschauer im Programm des Fernsehens MDR aufgefordert, aus 40 Vorschlägen das schönste Tal Mitteldeutschlands auszuwählen. Als Sieger ging das Vessertal im Thüringer Wald hervor, das bereits seit etwa dreißig Jahren als Biosphärenreservat existiert.
Bereits Ende der dreißiger Jahre des vorigen Jahrhunderts, wurde ein kleiner Teil des Tals zum Naturschutzgebiet erklärt. In diesem Gebiet entstand 1959 eine sogenannte Naturwaldzelle, die als die Kernzone des heutigen Reservats gilt. Schließlich wurden im Jahr 1979 die beiden Naturschutzgebiete Vessertal und Steckby-Lödderitzer Forst als erstes deutsches Biosphärenreservat anerkannt. Nach mehreren Erweiterungen der Gesamtfläche und der Kernzone, erhielt das Gebiet im Jahr 2001 seine endgültige Größe von rund 17.000 Hektar.

Unter der offiziellen Bezeichnung Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald liegt es im Dreieck der Städte Suhl, Ilmenau und Schleusingen. Die Verwaltung des Biosphärenreservats Vessertal befindet sich in der Gemeinde Schmiedefeld am Rennsteig. Hier im Herzen des Reservats befindet sich auch ein Infogarten, in dem man viel wissenswertes über die Natur erfahren und auf einem Barfußweg die Natur sogar hautnah erleben kann.

Anzeige:

Blütenreiche Wiesen, urwaldartiger Bergmischwald und Hochmoore charakterisieren die Landschaft des Vessertals, in der Flora und Fauna unter strengen Schutzbestimmungen ihre Lebensräume haben. Als herausragende Artvorkommen gelten unter anderem das Holunder-Knabenkraut, die Rosmarinheide sowie das Birkhuhn und der Schwarzstorch.
Im gesamten Biosphärenreservat, das in Höhenlagen zwischen 420 und knapp 1000 Meter liegt, findet ein schonender, sanfter Tourismus statt. Wander- und Skiwanderwege durchziehen das gesamte Gebiet einschließlich der Kernzonen. Dadurch ist es dem Naturfreund möglich, neben den bekannten Ausflugszielen auch relativ verborgene Winkel aufzusuchen, um dort seine Beobachtungen zu machen.

Zu den bekannten Sehenswürdigkeiten zählt sicher der das Gebiet querende Rennsteig und mit dem Schneekopf bei Gehlberg, der zweithöchste Berg im Thüringer Wald, von dem der Wanderer einen herrlichen Rundblick hat.
Sehr bekannt und ein beliebtes Ausflugsziel einen Urlaub im Thüringer Wald ist auch der Kickelhahn in der Nähe von Ilmenau, der nicht nur durch Goethes Gedicht "Über allen Gipfeln ist Ruh,.." ein viel besuchtes Ausflugsziel geworden ist. Im Ort Vesser lohnt ein Besuch der Dorfkirche; vom in der Nähe gelegenen Stutenhaus ergibt sich ein herrlicher Panoramablick auf das Vessertal und in Frauenwald befindet sich das Informations- und Bildungszentrum des Biosphärenreservats.
Vom oberen Vessertal mit dem Vesserquellgebiet empfiehlt sich ein Abstecher zum Bergbaumuseum "Schwarze Crux" an, um von dort seine Reise zum nicht weit entfernten Salzbergblick in Richtung Suhl fortzusetzen.

Wenn es die Zeit erlaubt, ist ein Besuch der umliegenden Städte unbedingt zu empfehlen. In Schleusingen lohnen die Bertholdsburg, der idyllische Johanniskirchplatz und der mit historisch wertvollen Gebäuden umsäumte Markt einen Besuch.
In Suhl, dem Tor zum Thüringer Wald, bieten das Fahrzeug- und das Waffenmuseum interessante Informationen, während ein Stadtbummel unbedingt zur Hauptkirche "St. Marien" und dem Dianabrunnen in der Fußgängerzone führen sollte.
Bliebe noch der Hochschulstandort Ilmenau - eine liebenswerte Kleinstadt, in der mit dem Liquid-Chronometer, der Thermometersäule und der Bergmannskapelle einige nicht alltägliche Sehenswürdigkeiten auf Besucher warten.

Zurück zur Übersicht: Naturparks in Thüringen »

Unterkünfte im Umland des Vessertals

Hotel in Friedrichroda / Thüringer Wald

H+ Hotel & SPA Friedrichroda

Im Nordwesten des Thüringer Waldes liegt dieses Sporthotel mit Angeboten zum Wandern & für Wellness. Die unmittelbare Lage am Kurpark des Luftkurortes Friedrichroda und der 1.600 m² große Beauty- und Wellnessbereich legen den Grundstein für einen erholsamen Urlaub im Thüringer Wald.

 

Hotel in Tabarz / Thüringer Wald

Hotel Zur Post

Das kleine Hotel liegt zentral, aber ruhig im Kneipp-Kurort Tabarz - am Fuße des Inselbergs im Thüringer Wald. Der Lauchagrund - ein beliebtes Wanderziel - ist nur einen Katzensprung entfernt.

 

Hotel in Bad Liebenstein / Thüringer Wald

Kulturhotel Kaiserhof

Das ehemalige Stadtschloss eröffnete im Jahr 2006 nach einer umfassenden Renovierung seine Pforten als 4* Wellnesshotel. Im ruhigen und waldreichen Norden von Bad Liebenstein gelegen, ist es der ideale Anlaufpunkt für einen Wellnessurlaub im Thüringer Wald.

 



Nützliche Infos
» Kostenlose Fotos
Für Verliebte
» Romantikurlaub Thüringen
Für Wellness-Fans
Wellnesshotels Thüringen