Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Naturparks und Reservate  >> Naturpark Thüringer Wald 

Naturpark Thüringer Wald

Mit der Gründung des Naturparks Thüringer Wald im Jahr 1990 wurde einer der größten Naturparks Deutschlands aus der Traufe gehoben. Er dehnt sich zu beiden Seiten des Rennsteig-Wanderwegs von Eisenach im Nordwesten bis Sonneberg und Saalfeld im Osten aus. Das von ihm umschlossene Biosphärenreservat Vessertal gehört nicht zum Naturpark.
Die Mittelgebirgsregion des Thüringer Waldes wurde Jahrhunderte vom Menschen genutzt, wodurch eine unverwechselbare Kulturlandschaft entstand. Diese bei einer naturverträglichen Nutzung zu schützen, damit die Lebensgrundlage der hier siedelnden Menschen zu sichern und gleichzeitig einen hohen Stellenwert als Erholungsgebiet zu garantieren - das waren die Gründe für die Einrichtung des Naturparks Thüringer Wald. Dabei wird der Erhaltung der Lebensräume hier vorkommender Tier- und Pflanzenarten, große Beachtung geschenkt.

Neben circa 130 Kilometer Rennsteig, verlaufen mehrere Themen-Straßen, wie die Porzellanstraße, die Klassikerstraße oder die Spielzeugstraße durch das Gebiet des Thüringer Waldes. Die hauptsächlich von Fichten-, Buchen- und Mischwäldern geprägte Landschaft, zeichnet sich neben ihrer kulturellen Vielfalt auch durch ein gesundheitsförderndes Klima aus. In zahlreichen Bergdörfern finden sich noch heute kleinere und größere Manufakturen, in denen traditionelle Handwerkskunst erhalten geblieben ist. So ist hier unter anderem die lange Tradition des Porzellan- und Glashandwerk oder auch der Spielzeugherstellung lebendig. All diese und weitere touristische Sehenswürdigkeiten können im Sommer auf zahlreichen Wander- und Radwanderwegen und auf Loipen und Skiwanderwegen im Winter erkundet werden.

Anzeige:

Der Naturpark Thüringer Wald gliedert sich neben dem Gebirgsvorland in drei Regionen. Dies sind der Nordwestliche Thüringer Wald, der sich als stark zerklüfteter, schmaler Gebirgszug mit stattlichen Buchenwäldern und dem bekannten Inselsberg präsentiert. Der Mittlere Thüringer Wald ist der höchste Gebirgsteil. Seine Fichtenwälder und Regenmoore gruppieren sich um das bekannte Wintersportzentrum Oberhof. Das Westliche Thüringer Schiefergebirge mit dem wildromantischen Schwarzatal komplettiert mit seinem breiten Gebirgsrücken das Gebiet des Naturparks, in dem über 200 Städte und Gemeinden angesiedelt sind.

Bei dieser Vielfalt der Natur und der Vielzahl von Ortschaften und Zeugnissen der Kulturgeschichte, fällt eine Auswahl an Empfehlungen für interessierte Urlauber und Touristen besonders schwer. Neben dem bereits genannten Inselsberg lohnt es sich, mit dem Beerberg und dem Schneekopf auch die beiden nächsthöheren Erhebungen des Naturparks zu besuchen. Von allen Bergen ergeben sich lohnende Rundblicke auf die herrliche Landschaft. Als Beispiele der zahlreichen sehenswerten Dörfer und Städte seien hier Friedrichroda mit dem Klosterpark und Stift Reinhardsbrunn sowie dem Schloss Reinhardsbrunn, Zella-Mehlis mit dem Erlebnispark Meeresaquarium und seiner barocken Saalkirche, Lauscha mit dem Glaskunstmuseum und seinen Glasbläserwerkstätten sowie Schwarzburg mit dem Schloss und dem Kaisersaal genannt. Diese Aufzählung wäre beliebig fortzusetzen und sollte von jedem individuell im nächsten Urlaub im Thüringer Wald erweitert werden. Auf der Suche nach einem passenden Angebot für einen Kurzurlaub im Thüringer Wald werden Sie bei uns ebenso fündig.

Das Zentrum der Wintersportaktivitäten liegt rund um Oberhof. Hier in Oberhof finden jährlich viele hochklassige Events im Skispringen, Biathlon sowie im Bob- und Rodelsport statt. Wer sich hingegen selbst aktiv sportlich betätigen möchte, findet Gelegenheit hierzu im Loipengarten, auf der Rodelbahn und auf der Flutlichtskipiste in Steinbach-Hallenberg. Gute Bedingungen für Wintersport im Thüringer Wald bestehen auch dank der Loipen um Gehlberg, die Aktivurlauber und Freizeitsportler zu schätzen wissen. Vielerorts können Wintersportangebote mit Beauty und Wellness im Thüringer Wald kombiniert werden.

Zurück zur Übersicht: Naturparks in Thüringen »

Unterkünfte im Thüringer Wald

Hotel in Friedrichroda / Thüringer Wald

H+ Hotel & SPA Friedrichroda

Im Nordwesten des Thüringer Waldes liegt dieses Sporthotel mit Angeboten zum Wandern & für Wellness. Die unmittelbare Lage am Kurpark des Luftkurortes Friedrichroda und der 1.600 m² große Beauty- und Wellnessbereich legen den Grundstein für einen erholsamen Urlaub im Thüringer Wald.

 

Hotel in Tabarz / Thüringer Wald

Hotel Zur Post

Das kleine Hotel liegt zentral, aber ruhig im Kneipp-Kurort Tabarz - am Fuße des Inselbergs im Thüringer Wald. Der Lauchagrund - ein beliebtes Wanderziel - ist nur einen Katzensprung entfernt.

 

Hotel in Bad Liebenstein / Thüringer Wald

Kulturhotel Kaiserhof

Das ehemalige Stadtschloss eröffnete im Jahr 2006 nach einer umfassenden Renovierung seine Pforten als 4* Wellnesshotel. Im ruhigen und waldreichen Norden von Bad Liebenstein gelegen, ist es der ideale Anlaufpunkt für einen Wellnessurlaub im Thüringer Wald.

 



Nützliche Infos
» Kostenlose Fotos
Für Verliebte
» Romantikurlaub Thüringen
Für Wellness-Fans
Wellnesshotels Thüringen