Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Regionen  >> Goldene Aue 

Goldene Aue - Region in Thüringen

Die Goldene Aue ist eine überaus fruchtbare Ebene, die sich im Norden und Nordosten des Bundeslandes Thüringen erstreckt. Sie wird im Norden von den südlichen Ausläufern des Harzes und im Süden durch den Höhenzug der Windleite sowie den Kyffhäuser begrenzt. Von West nach Ost läßt sich die Ausdehnung der Goldenen Aue in etwa auf das Gebiet zwischen den Städten Nordhausen und Sangerhausen eingrenzen. Der westliche Teil der Goldenen Aue liegt somit auf dem Territorium des Bundeslandes Thüringen, wohingegen sich der östliche Teil bis nach Sachsen-Anhalt erstreckt.

Der markanteste Fluss ist die Helme. Sie entspringt in dem zum Eichsfeld gehörenden Ohmgebirge und durchfließt die Goldenen Aue von West nach Ost. In Sachen-Anhalt wird sie zu einem kleinen See gestaut, bevor sie nach Thüringen zurück fließt und schließlich in die Unstrut mündet.

Den Namen Goldene Aue verdankt diese Region übrigens der ausgesprochenen Fruchbarkeit ihres Bodens.

Anzeige:

Sie zählt zu den ertragreichsten Regionen in der gesamten Bundesrepublik. In der Landwirtschaft hat insbesondere der Anbau von Getreide eine lange Tradition. So erstrahlte schon in früheren Jahrhunderten zur Erntezeit fast die gesamte Region in den leuchtenden goldenen Farbtönen des reifen Getreides, was sich heute auch in dem Namen Goldene Aue widerspiegelt.

Ebenso, wie das Thüringer Becken war auch die Goldene Aue aufgrund ihrer fruchbaren Böden bereits früh besiedelt. In der Umgebung der Gemeinde Auleben gibt es Hinweise auf jungsteinzeitliche und bronzezeitliche Besiedlung. Jedoch entwickelten sich im Gegensatz zum Thüringer Becken hier kaum größere Städte.

<pin>

Das Umland von Auleben zeichnet sich aber auch durch eine Gipskarstlandschaft mit unverwechselbarer Tier- und Pflanzenwelt aus. Darüber hinaus führt die Ferienstraße Deutsche Fachwerkstraße durch das Gebiet der Goldenen Aue. In dem östlichen Teil, das zu Sachsen-Anhalt gehört, wird die Goldene Aue auch von der Straße der Romanik durchquert. Somit bestehen auch in dieser beliebten Ausflugsregion vielseitige Möglichkeiten für einen Urlaub in Thüringen.

Zurück zur Übersicht: Regionen in Thüringen »

</pin>

Unterkünfte im Umland der Goldenen Aue

Hotel in Heilbad Heiligenstadt / Nordthüringen

Hotel am Vitalpark

Am Ortsrand von Heilbad Heiligenstadt gelegen, ermöglicht dieses 4-Sterne-Superior Hotel einen Wellnessurlaub mit hohem Standard. Mit der benachbarten Wellness- und Badelandschaft des Vitalparks unmittelbar verbunden, bietet das Hotel vielfältige Freizeitmöglichkeiten.

 

Hotel in Heilbad Heiligenstadt / Nordthüringen

Kurparkklinik

Die Kurklinik liegt am Rand des idyllischen Kurparks und ist nur fünf Gehminuten von der historischen Altstadt entfernt. Die Eichsfeld-Therme im Vitalpark ist ein beliebter Anlaufpunkt bei gutem und vorallem schlechtem Wetter.

 

Hotel in Heilbad Heiligenstadt / Nordthüringen

Hotel am Jüdenhof

Die Nähe zum idyllischen Kurpark, der Eichsfeld-Therme und der Altstadt des Soleheilbades machen das Hotel zu einem beliebten Ziel für Touristen. Zwischen Harz und Hainich finden sich viele abwechslungsreiche Wanderziele.

 



Nützliche Infos
» Kostenlose Fotos
Für Verliebte
» Romantikurlaub Thüringen
Für Wellness-Fans
Wellnesshotels Thüringen