Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Regionen  >> Hainich 

Hainich - Höhenzug in Thüringen

Beim Hainich handelt es sich, ebenso wie bei der Hainleite, um einen Höhenzug in Thüringen. Darüber hinaus ist der Hainich das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet in ganz Deutschland. Der Hainich erstreckt sich im Westen des Bundeslandes Thüringen und verläuft grob betrachtet von Norden nach Süden.

Begrenzt wird der Hainich im Osten durch das Thüringer Becken, im Norden schließt sich das Eichsfeld und im Süden der Thüringer Wald an. Westlich des Hainich erstreckt sich das Bundesland Hessen. Die Eckpunkte des Höhenzuges werden auf thüringischem Territorium durch die Städte Eisenach, Bad Langensalza (Fotos von Bad Langensalza) und Mühlhausen sowie in Hessen durch die Stadt Eschwege markiert.

Als höchster Punkt im Hainich erreicht der Alte Berg eine Höhe von knapp 500 Meter (494 m). Die höchsten Gipfel im Freistaat Thüringen sind es also nicht, die den Hainich so einzigartig machen.

Anzeige:

Dass ein Teil dieser Region sogar als Nationalpark geschützt wird, liegt vielmehr an den nahezu unberührten Wäldern und den zahlreichen vom Aussterben bedrohten Tierarten. In diesen von Menschenhand fast unberührten Wäldern können die Besucher erleben, wie ein typischer Wald in Deutschland ohne den Einfluss von Menschen aussehen würde. Vergleichbare Urwälder sind sogar in ganz Europa selten zu finden. Als Nationalpark ausgewiesen ist jedoch nur der südliche Teil des Hainich. Der Nationalpark, die übrigen Gebiete des Hainich sowie sich nördlich und westlich anschließende Regionen wurden mit der Gründung des Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal aber ebenfalls unter Schutz gestellt. Darüber hinaus handelt es sich bei dem Nationalpark Hainich und dem Naturpark um eines der beliebtesten Naherholungs- und Ausflugsziele in ganz Thüringen. Einen besonderen Höhepunkt stellt der Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich dar. Dort kann man von einer 44 Meter hohen Plattform einen phantastischen Rundblick über den Hainich, Teile des Thüringer Beckens und sogar bis zum Thüringer Wald genießen. Wer die Region nicht aus der Vogelperspektive sondern auf Schusters Rappen erkunden möchte, der kann zahlreiche, gut beschilderte Wanderwege und Wanderparkplätze in und um den Hainich nutzen.

Im Umland des Hainich laden die kulturhistorisch sehr bedeutenden Städte Eisenach, Bad Langensalza und Mühlhausen zu einem Besuch. Am bekanntesten ist wohl die Lutherstadt Eisenach mit der Wartburg. Aber auch die ehemals sehr mächtige und historisch sehr bedeutende Stadt Mühlhausen ist eine Reise wert. Mühlhausen ist eng mit dem Namen des Theologen und Reformator Thomas Müntzer verbunden, der hier im Zuge des Bauernkrieges hingerichtet wurde. Die mehr als 1000 Jahre alte Kurstadt Bad Langensalza hingegen macht in erster Linie durch ihre zahlreichen Türme von sich Reden. Zusammenfassend läßt sich feststellen, dass der Hainich und die nähere Umgebung ein überaus abwechslungsreiches Angebot sowohl für naturbegeisterte als auch für kulturinterssierte Besucher bietet. Warum also nicht den nächsten Urlaub im Hainich verbringen?

Zurück zur Übersicht: Regionen in Thüringen »

Unterkünfte im Umland vom Hainich

Hotel in Erfurt / Thüringer Becken

BEST WESTERN Hotel Erfurt-Apfelstädt

Das Hotel verfügt über Sauna und Fitnessraum und zeichnet sich darüber hinaus durch seine Nähe zu Erfurt, der Landeshauptstadt von Thüringen aus. 

 

Hotel in Gotha / Thüringer Becken

VCH Hotel am Schlosspark

Das Hotel liegt direkt am Schlosspark der Residenzstadt Gotha und bietet mit 2 Restaurants sowie einer Saunalanschaft und einem Wellnessbereich vielfältige Möglichkeiten für einen Urlaub in Thüringen.

 

Neben den genannten Unterkünften finden Sie auf Urlaubsland-Thueringen.de auch eine Liste mit Angeboten für einen Urlaub im Hainich.



Nützliche Infos
» Kostenlose Fotos
Für Verliebte
» Romantikurlaub Thüringen
Für Wellness-Fans
Wellnesshotels Thüringen