Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Schlösser und Burgen  >> Burg Bodenstein 

Burg Bodenstein - die wohl am besten erhaltene Burg im Eichsfeld

Nördlich der Zentren der Stadt Leinefelde-Worbis liegt umgeben von einem Eichenwäldchen im Ortsteil Wintzingerode die mittelalterliche Burg Bodenstein. Die im 11. Jahrhundert angelegte Burg gilt als die am besten erhaltene im Eichsfeld. Von Mitte des 15. Jahrhunderts bis zum Jahr 1945 lebte auf ihr die Familie von Wintzingerode, deren Mitglieder die Geschichte des Eichsfelds in dieser Zeit entscheidend mitbestimmten.
Nach dem Ende des Dreißigjährigen Krieges erfolgte ein Umbau der Burg zum Schloss; der Bergfried musste weichen und die Schlosskapelle entstand.
Nach 1947 wurden die Räumlichkeiten der Burg durch die Evangelische Kirche unterschiedlich genutzt. Nach einer umfangreichen Sanierung der gesamten Anlage zwischen 1991 und 1994 dient die Burg Bodenstein bis heute als Familienerholungs- und Begegnungsstätte eben dieser Kirche.

Anzeige:

Um die auf mehreren Wanderwegen erreichbare Burg auch für Touristen und Urlauber interessant und zugänglich zu erhalten, finden im Sommerhalbjahr an allen Wochenenden und im Winter an den Sonntagen Führungen durch die Burg Bodenstein statt.
Über die vollständig erhaltene Schlossbrücke, eine noch heute funktionierende Zugbrücke und das Burgtor betritt der Besucher den Burghof. Um ihn gruppieren sich der Treppenturm, ein im 17. Jahrhundert errichteter Wendelstein, der um eine hölzerne Galerie erweiterte Mittelflügel und der im Fachwerkstil erbaute Kapellenflügel.
Im Inneren der Gebäude sind der Alte Speisesaal mit seiner barocken Stuckdecke, die Burgwohnstube mit einem Stuckkamin und das Türmchenzimmer, das heute als schönstes Gästezimmer der Burg gilt, besonders sehenswert.

Der frühbarocke Festsaal der Burg Bodenstein wird gegenwärtig für verschiedenste Veranstaltungen genutzt und besticht vor allem durch die Gestaltung der Decke mit Stuckelementen und den Wappen der Erbauer.
Der ehemalige Vorratskeller wurde zum Weinkeller umfunktioniert und im Südwestturm der Burg schreckt ein Blick ins sechs Meter tiefe Verlies vor bösen Taten.
Die 1668 vollendete Kapelle ist weitestgehend im Originalzustand erhalten geblieben. Für den Altar, die Kanzel mit ihrem Baldachin und die Orgel gilt der Ausspruch "klein aber fein".
In der mit der Kapelle verbundenen Empore fallen besonders die mit holländischen Motiven verzierten Tapeten an den Wänden und ein schönes, mit Glasmalerei verziertes Fenster auf.
Vor oder nach einer Führung durch die Räumlichkeiten der Burg Bodenstein kann der Besucher im Sommerhalbjahr im Café am Türmchen eine Erfrischung oder Stärkung zu sich nehmen.

Unweit der Burg bietet ein kleiner Freizeitpark Gelegenheit, sich bei Sport und Spiel zu entspannen.
Zum Schluss ein besonderer Tipp für Natur- und Tierfreunde. Im nahe gelegenen Stadtteil Worbis befindet sich ein 40.000 Quadratmeter großer Bärenpark. Ihn kann der Besucher in einem Maschendrahttunnel durchwandern und dabei mit ein wenig Glück die hier in der Freianlage lebenden Bären und ein kleines Wolfsrudel in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten.

Kontaktdaten

Burg Bodenstein
Burgstraße 1
37339 Leinefelde-Worbis OT Bodenstein

Öffnungszeiten der Burg Bodenstein im Eichsfeld (Stand März 2017)

Vom 1. Mai bis 3. Oktober findet an Sonn- und Feiertagen um 15.00 Uhr eine Führung statt.
Alternative Termine können für Reisegruppen vereinbart werden.

Zurück zur Übersicht: Schlösser & Burgen »

Unterkünfte im Umland von Burg Bodenstein

Hotel in Heilbad Heiligenstadt / Nordthüringen

Hotel am Vitalpark

Am Ortsrand von Heilbad Heiligenstadt gelegen, ermöglicht dieses 4-Sterne-Superior Hotel einen Wellnessurlaub mit hohem Standard. Mit der benachbarten Wellness- und Badelandschaft des Vitalparks unmittelbar verbunden, bietet das Hotel vielfältige Freizeitmöglichkeiten.

 



Nützliche Infos
» Kostenlose Fotos
Für Verliebte
» Romantikurlaub Thüringen
Für Wellness-Fans
Wellnesshotels Thüringen