Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Schlösser und Burgen  >> Burg Greifenstein 

Burg Greifenstein bei Bad Blankenburg in Thüringen

Wird nach den größten Burgruinen Deutschlands gefragt, so nimmt die Burg Greifenstein mit einer eingeschlossenen Fläche von circa 18.000 Quadratmeter einen führenden Platz ein. Westlich von Rudolstadt und nördlich von Bad Blankenburg thront sie auf dem Hausberg und ist von der Bundesstraße B88 am Ortsausgang von Bad Blankenburg in Richtung Königsee erreichbar.
Nachweisbar stammt die mittelalterliche Burganlage aus dem 12. Jahrhundert und war lange Zeit im Besitz der Grafen von Schwarzburg-Blankenburg. Im 15. Jahrhundert ging ihr Status als Grafenresidenz schrittweise verloren, so dass der langsame Verfall der Burg einsetzte. Ausgangs des 17. Jahrhunderts wurden einige Teile der Befestigung erneuert, bevor um das Jahr 1800 der Verfall seinen Höhepunkt erreichte. Ab 1821 begannen, unterstützt von Vereinen und Freundeskreis die Wiederaufbau- und Sanierungsarbeiten, die bis in die heutige Zeit anhalten. Zwischen 1900 und 1945 betreute die Burggemeinde Greifenstein die Anlage. Sie brachte den Palas wieder unter Dach und war mit am Wiederaufbau des Bergfrieds beteiligt. Seit 1965 kümmert sich der Freundeskreis Burg Greifenstein, seit 1990 Verein Greifenstein-Freunde Bad Blankenburg e.V. um die Pflege und Erhaltung (nicht Wiederaufbau!) der Burg.

Anzeige:

Obwohl in der Nähe der Burg Parkmöglichkeiten bestehen, lohnt der Aufstieg zu Fuß. Er führt durch das die Burg Greifenstein umgebende Naturschutzgebiet auf den Hausberg von Bad Blankenburg, der am Eingang zum Schwarzatal liegt. Das Naturschutzgebiet Greifenstein-Kesselberg wurde 1926 auf Betreiben der Burggemeinde eingerichtet und gehört damit wohl zu den ältesten NSG Deutschlands.
Neben dem schönen Ausblick über die Landschaft Thüringens lädt die Burg, außer am Montag, täglich zum Besuch ein. Daneben besteht die Möglichkeit, die Ausstellung im Palas zur Geschichte der Burg zu besuchen oder in der Burgschänke in historischer Räumlichkeit zu verweilen und sich zu stärken.
Außer dem Palas sind ein Bergfried, das Burgtor, die Watzdorfer Pforte, einige Burghöfe und Teile der Befestigungsanlagen erhalten.
Auf dem Gelände der Burg Greifenstein bietet außerdem ein Adler- und Falkenhof von April bis Oktober tägliche Flugvorführungen mit diesen majestätischen Greifvögeln.
Zum Burgfest und zur Walpurgisnacht, bei Konzertveranstaltungen unterschiedlicher Genres oder anlässlich von Ritterabenden in der Burgschänke finden sich auf dem geschichtsträchtigen Gelände dieser einstigen Feudalburg besonders viele Besucher ein. Außerdem ist unbedingt der jährlich am 3. Adventwochenende stattfindende Burgadvent zu erwähnen.

Ein Besuch auf der Burg Greifenstein lässt sich gut kombinieren mit dem einer oder mehrerer weiterer Sehenswürdigkeiten der Region. Hierfür kommt für Freunde prächtiger Ausstattungen das Barock- und Rokokoschloss Heidecksburg in Rudolstadt mit seinem Fest- und Audienzsaal und der wunderschönen Porzellangalerie vorrangig in Frage. Rustikaler zeigt sich dagegen die Schlossruine des Schlosses Schwarzburg, neben der kontrastreich der Kaisersaal brilliert.
Für ausgesprochene Naturfreunde ist eine Fahrt mit der Schwarzatalbahn und/oder der Oberweißbacher Bergbahn zu empfehlen. Eine solche lässt sich gut mit einer Wanderung durch das romantische Schwarzatal oder mit einem grandiosen Rundblick über den Thüringer Wald verbinden.

Kontaktdaten

Burg Greifenstein
Greifensteinstraße 3
07422 Bad Blankenburg

Öffnungszeiten der Burg Greifenstein bei Bad Blankenburg (Stand März 2017)

Adlerhof, Falkenhof und der mittlere Burghof können von November bis einschließlich März nicht besichtigt werden. In der übrigen Zeit ist auch die Burgschänke von 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.
Alternative Termine sind nach Absprache möglich.

Preise der Burg Greifenstein bei Bad Blankenburg (Stand März 2017)

Erwachsene: 3,00 Euro
Kinder: 2,00 Euro

Die Fotos wurden uns freundlicherweise vom Greifenstein-Freunde Bad Blankenburg e.V. zur Verfügung gestellt. Urheber sind Rosemarie Vollrath (Foto der Hauptburg) und Michael Pabst (Luftbild).

Zurück zur Übersicht: Schlösser & Burgen »

Unterkünfte im Umland der Burg Greifenstein

Hotel in Bad Sulza / Saaleland

Hotel an der Therme

Das Thermen- und Wellnesshotel in Bad Sulza besticht durch seine Ausstattung für Beauty- und Wellnessanwendungen. 2 Häuser des Hotels sind über einen Bandemantelgang direkt mit der Toskana Therme verbunden.

 

Hotel in Jena / Saaleland

Fair Resort

Das Sport- und Wellnesshotel am Stadtrand von Jena bietet ein ca. 5.000 m² großes Sport- und Freizeitcenter. Darüber hinaus können Sie sich in einer großzügigen Wellnesslandschaft erholen und entspannen.

 



Nützliche Infos
» Kostenlose Fotos
Für Verliebte
» Romantikurlaub Thüringen
Für Wellness-Fans
Wellnesshotels Thüringen