Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Schlösser und Burgen  >> Schloss Schwarzburg 

Schloss Schwarzburg - oberhalb der Schwarza

Ein wenig abseits der durch das romantische Schwarzatal führenden Landstraße, befindet sich der kleine Ort Schwarzburg. Oberhalb des hübschen Erholungsortes, der mit seinen Fachwerk- und Schieferhäusern Ruhe und Erholung verspricht, liegt auf einem von der Schwarza umflossenen schmalen Bergrücken die Ruine des Schlosses Schwarzburg.
Bis zurück ins 11. Jahrhundert lassen sich die Spuren der Vorgängerbauten verfolgen. Belegt ist dabei, dass die Burganlage aufgrund ihrer exponierten Lage nie angegriffen wurde.

Anzeige:

In der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts wird der größte Teil der Schwarzburg durch einen Großbrand vernichtet. Unter der Herrschaft der Fürsten von Schwarzburg-Rudolstadt erfolgte anschließend der Bau des neuen Schlosses mit dem Hauptgebäude, einem Querhaus mit Schlosskirche und Turm sowie dem Kaisersaalgebäude. Aus der ehemaligen Wehrburg entstand ein beeindruckendes Barock- und Rokokoschloss.
Bis 1940 diente das Schloss als Wohnung der letzten Mitglieder der Fürstenfamilie.
Auf Befehl Hitlers wurde in diesem Jahr das Schloss geräumt und anschließend entkernt. Teile der Anlage wurden abgerissen. Ziel der Aktion war der Umbau in ein Gästehaus der Reichsregierung. 1942 wurde dieser, bedingt durch den Kriegsverlauf, abgebrochen. In dieser Zeit und durch weitere Handlungen im Verlauf des 2. Weltkriegs erfolgten Auslagerungen von Kunst- und Waffensammlungen wobei es auch zu Verlusten von Kunstgegenständen kam.

Nach dem Krieg verfielen die für den Umbau vorbereiteten Teile der Anlage weiter. Pläne zum Wiederaufbau konnten zu Zeiten der DDR nicht realisiert werden. Einzige Ausnahme war die Restaurierung des Kaisersaals, der 1971 wieder eröffnet wurde. Durch leichtsinniges Handeln brannte 1981 der Turm der Schlosskirche aus.
So sind heute nur noch die Schlosskapelle und der Kaisersaal im Gebäude hinter dem schmucken Barockgarten zu besichtigen. Letzterer erhielt seinen Namen durch 48 auf Leinwandgemälden und Medaillons verewigten Abbildungen römischer, byzantinischer und deutscher Kaiser.

Eine Besichtigung ist von April bis Oktober täglich möglich. In den Wintermonaten besteht diese Möglichkeit nur an Feiertagen oder während der Schulferien.
Der Komplex der Schlossruine Schwarzburg wurde 1994 an die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten übertragen. Zwei Jahre später gründete sich ein Förderverein, dessen Ziele der Wiederaufbau des Zeughauses der alten Schlossanlage und eine verbesserte Nutzung der gesamten Anlage sind.
Dieser sah sich im Frühjahr 2009 zur Veröffentlichung einer Protestresolution veranlaßt, da seine bisherigen intensiven Bemühungen keine finanzielle Unterstützung durch Bund oder Land fanden.

Trotz dieses nicht befriedigenden Zustandes sind die Schlossanlage und der Kaisersaal durchaus einen Besuch wert, zumal sich dieser bequem verbinden lässt mit dem Besuch weiterer Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung. Im unweit von Schwarzburg gelegenen staatlich anerkannten Erholungsort Sitzendorf bietet ein Erlebnisbereich in der Porzellanmanufaktur interessante Einblicke in die handwerkliche Kunst der Porzellanherstellung.

In rund 10 bis 20 Kilometer Entfernung befinden sich solche attraktiven Ausflugsziele wie die Bergbahn in Oberweißbach, die Saalfelder Feengrotten oder die Heidecksburg in Rudolstadt, in die die früher auf der Schwarzburg befindliche Waffensammlung ausgelagert wurde.

Zurück zur Übersicht: Schlösser & Burgen »

Unterkünfte im Umland von Schloss Schwarzburg

Hotel in Bad Sulza / Saaleland

Hotel an der Therme

Das Thermen- und Wellnesshotel in Bad Sulza besticht durch seine Ausstattung für Beauty- und Wellnessanwendungen. 2 Häuser des Hotels sind über einen Bandemantelgang direkt mit der Toskana Therme verbunden.

 

Hotel in Jena / Saaleland

Fair Resort

Das Sport- und Wellnesshotel am Stadtrand von Jena bietet ein ca. 5.000 m² großes Sport- und Freizeitcenter. Darüber hinaus können Sie sich in einer großzügigen Wellnesslandschaft erholen und entspannen.

 



Nützliche Infos
» Kostenlose Fotos
Für Verliebte
» Romantikurlaub Thüringen
Für Wellness-Fans
Wellnesshotels Thüringen