Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Schlösser und Burgen  >> Stadtschloss Eisenach 

Stadtschloss am Marktplatz von Eisenach

Das Eisenacher Stadtschloss befindet sich in zentraler Lage am Marktplatz der Stadt. Die sanierte spät barocke Fassade seines Südflügels bildet hier mit ihren freundlichen Farben einen schönen Blickfang, die gleichzeitig zum Eintritt in die hier befindliche Touristinformation und zum Besuch der Ausstellungen des Thüringer Museums einlädt.

Das Eisenacher Stadtschloss entstand unter Einbeziehung von noch vorhandener Bausubstanz des bereits an diesem Platz stehenden Residenzschlosses. Dieses wurde zuvor jedoch teilweise abgerissen. 1742 wurde der Bau des neuen Stadtschlosses begonnen, in dessen Ausführung auch einige an dieser Stelle platzierte Bürgerhäuser mit einbezogen wurden. Diese baulichen Besonderheiten und die nicht ungewöhnliche Situation leerer Kassen, führten während der Bauarbeiten am als "Fürstenhof" bezeichneten Schlossbau mehrfach zu Verzögerungen und Änderungen des Bauablaufs. Als zumindest die Fassaden im Jahr 1748 fertiggestellt waren, verstarb der als Auftraggeber fungierende Bauherr Ernst August. Die endgültige Fertigstellung zog sich danach noch etwa zehn Jahre hin. Bis zum Jahr 1918 blieb das Schloss Residenz der Herzöge von Eisenach.

Anzeige:

Neben dem dominanten, zum Markt weisenden Südflügel erhielt das Stadtschloss während der Bauphase einen zusätzlichen Nordflügel, der vor allem der Einrichtung von Festräumen diente. In ihm befindet sich noch heute der über zwei Geschosse reichende Rokoko-Festsaal mit sehenswerten Stuckarbeiten aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Zur Verbindung dieser beiden Flügel wurde im Westen der Neue Marstall eingefügt, der bis auf wenige Details noch heute im Originalzustand erhalten geblieben ist. Er gilt als wertvolles Architekturdenkmal. Der zwischenzeitlich als Ostflügel eingerichtete Wirtschafts- und Gesindetrakt wurde 1933 abgerissen.

Eine notwendig gewordene Sanierung der Innenräume des Südflügels vom Eisenacher Stadtschloss konnte 2011 nahezu abgeschlossen werden. Neben der teilweisen Erneuerung des repräsentativen Treppenhauses wurden vor allem die historischen Fußböden und Innentüren sowie mehrere Stuckdecken saniert. Dies trifft auch auf den Festsaal im zweiten Obergeschoss zu.
Zusätzlich wurden Brandschutzmaßnahmen realisiert, die Heizungs-, Sanitär- und Elektroanlagen erneuert sowie einige Umbauten im Erd- und Mansardengeschoss vorgenommen.

Mit der Beendigung der Sanierungsarbeiten sind nun auch die Ausstellungsräume des Thüringer Museums wieder weitestgehend zugänglich. Das Museum besteht in den Räumen des Stadtschlosses bereits seit dem Jahr 1931. Als Teilbereich des in Eisenach über weitere Standorte verfügenden Thüringer Museums besteht der Hauptteil seiner Ausstellungen aus kunsthandwerklichen Erzeugnissen wie dem Thüringer Porzellan, Gläsern, Fayencen und Schmiedeeisen. Daneben werden Teile der umfangreichen volkskundlichen Bestände des Museums sowie Werke von Künstlern des expressiven Realismus gezeigt.
Für wechselnde Ausstellungen werden zeitweise auch die Räumlichkeiten des Marstalls genutzt.

Neben seinem Standort im Stadtschloss Eisenach verfügt das Thüringer Museum in der Stadt über drei weitere Ausstellungsorte. Dies ist als ältestes Museumsgebäude die im 13. Jahrhundert erbaute Predigerkirche, in der mittelalterliche Tafelmalereien und Holzfiguren zu bewundern sind. Die Reutervilla am Fuße der Wartburg widmet sich dem Leben und Werk Fritz Reuters und verfügt über eine Sammlung zu Richard Wagner. Schließlich ist das im klassizistischen Stil gestaltete Teezimmer im Gärtnerhaus des Kartausgartens mit großformatigen französischen Seidentapeten geschmückt.

Kontaktdaten

Stadtschloss
Markt 24
99817 Eisenach

Öffnungszeiten & Eintrittspreise (Stand April 2017)

Mo & Di: Ruhetag
Mi - So: 101.00 – 17.00 Uhr

Erwachsene: 4,00 €
ermäßigt (Schüler, Studenten, Azubis, Kinder ab 12 Jahre): 3,00 €
Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.

Zurück zur Übersicht: Schlösser & Burgen »

Unterkünfte im Umland vom Stadtschloss Eisenach

Hotel in Friedrichroda / Thüringer Wald

H+ Hotel & SPA Friedrichroda

Im Nordwesten des Thüringer Waldes liegt dieses Sporthotel mit Angeboten zum Wandern & für Wellness. Die unmittelbare Lage am Kurpark des Luftkurortes Friedrichroda und der 1.600 m² große Beauty- und Wellnessbereich legen den Grundstein für einen erholsamen Urlaub im Thüringer Wald.

 

Hotel in Tabarz / Thüringer Wald

Hotel Zur Post

Das kleine Hotel liegt zentral, aber ruhig im Kneipp-Kurort Tabarz - am Fuße des Inselbergs im Thüringer Wald. Der Lauchagrund - ein beliebtes Wanderziel - ist nur einen Katzensprung entfernt.

 

Hotel in Oberhof / Thüringer Wald

Berghotel Oberhof

Das Wellnesshotel in Oberhof liegt ruhig im beliebten Urlaubsort und ist von einem kleinen Park umgeben. Mit seinem Wellness- und SPA-Bereich, zahlreichen Ausflugszielen und dem hier verlaufenden Rennsteig ist das Hotel ein beliebter Anlaufpunkt für einen Thüringenurlaub.

 



Nützliche Infos
» Kostenlose Fotos
Für Verliebte
» Romantikurlaub Thüringen
Für Wellness-Fans
Wellnesshotels Thüringen