Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Sonstiges Sehenswertes  >> Bromacker 

Bromacker - Fundstelle für Saurier in Thüringen

Der "Bromacker" erstreckt sich über eine Fläche von etwa fünf Hektar in der Nähe von Tambach-Dietharz und stellt die bedeutendste Fundstätte für die als Ursaurier bezeichneten primitiven ersten Landwirbeltiere dar.
An dieser Stelle befand sich vor 290 Millionen Jahren ein von hohen Bergen umgebenes Tal, in dem in Schlammablagerungen, die bei Überschwemmungen entstanden, damals existierende Pflanzen und Tiere konserviert wurden.

Funde von Fußabdrücken urzeitlicher Tiere gab es in den Steinbrüchen am Bromacker schon vor über 100 Jahren aber erst ab 1973 wurden hier die ersten tierischen Körperfossilien entdeckt. Die daraufhin einsetzenden Grabungsarbeiten, an denen sich Spezialisten aus den USA, Kanada und der Slowakei beteiligten, führten bisher zu etwa 40 Skelettfunden. Diese befinden sich in den jeweils weicheren Gesteinsschichten, die zwischen härterem Gestein vorhanden sind, das zahlreiche Saurierfährten freigibt.

Anzeige:

Die Ursaurier dürfen nicht mit den uns bekannteren Dinosaurier verwechselt werden, die erst 60 bis 100 Millionen Jahre später lebten. Bisher wurden Fossilien von Ursauriern, die lediglich eine Größe von bis zu 60 Zentimeter erreichen, nur in den USA gefunden. Da am Bromacker teilweise die gleichen Ursaurierformen gefunden wurden wie auf den nordamerikanischen Fundstellen wird damit die Tatsache bewiesen, dass unsere Kontinente einst im Superkontinent Pangäa vereint waren.
Auf der Ursaurierfundstelle Bromacker wurden bisher rund 40 derartiger Skelette von insgesamt 14 verschiedenen Arten gefunden. Jährlich werden im Durchschnitt zwei weitere Skelette entdeckt, die wie fast alle bisher gefundenen Exemplare eine bessere Qualität als die in den USA gefundenen aufweisen.

Allerdings wurde wohl - und das ist auch die Meinung der amerikanischen Experten - mit diesen spektakulären Funden bisher zu wenig öffentliche Aufmerksamkeit erreicht. Zwar werden einige Fundstücke im Gothaer Museum der Natur präsentiert, jedoch ist dieses zeitweise wegen Umbauarbeiten geschlossen. Um das Ausgrabungsgelände führt zwar ein Lehrpfad mit einigen Schautafeln, Führungen besitzen leider Seltenheitswert.

Um so erfreulicher ist es da, die Eröffnung eines Saurierpfades zwischen dem Klosterpark Georgenthal und der Fundstelle am Bromacker feststellen zu können. Dieser Erlebnispfad ist etwa drei Kilometer lang und zeigt etwa 20 lebensgroße Nachbildungen von Ur- und Dinosauriern, die aus einem Spezialbeton modelliert wurden. Darunter sind auch einige Arten vertreten, die am Bromacker gefunden wurden. Da die Sauriermodelle recht stabil gestaltet sind, können die größten von ihnen von den Kindern auch als Klettergerüst benutzt werden.

Zurück zur Übersicht: Sonstige Sehenswürdigkeiten in Thüringen »

Unterkünfte im Umland der Saurierfundstätte Bromacker

Hotel in Friedrichroda / Thüringer Wald

H+ Hotel & SPA Friedrichroda

Im Nordwesten des Thüringer Waldes liegt dieses Sporthotel mit Angeboten zum Wandern & für Wellness. Die unmittelbare Lage am Kurpark des Luftkurortes Friedrichroda und der 1.600 m² große Beauty- und Wellnessbereich legen den Grundstein für einen erholsamen Urlaub im Thüringer Wald.

 

Hotel in Tabarz / Thüringer Wald

Hotel Zur Post

Das kleine Hotel liegt zentral, aber ruhig im Kneipp-Kurort Tabarz - am Fuße des Inselbergs im Thüringer Wald. Der Lauchagrund - ein beliebtes Wanderziel - ist nur einen Katzensprung entfernt.

 

Hotel in Bad Liebenstein / Thüringer Wald

Kulturhotel Kaiserhof

Das ehemalige Stadtschloss eröffnete im Jahr 2006 nach einer umfassenden Renovierung seine Pforten als 4* Wellnesshotel. Im ruhigen und waldreichen Norden von Bad Liebenstein gelegen, ist es der ideale Anlaufpunkt für einen Wellnessurlaub im Thüringer Wald.

 



Nützliche Infos
» Kostenlose Fotos
Für Verliebte
» Romantikurlaub Thüringen
Für Wellness-Fans
Wellnesshotels Thüringen