Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Städte  >> Neustadt an der Orla 

Neustadt an der Orla

Das Städtchen Neustadt an der Orla erstreckt sich inmitten der Orlasenke, südwestlich der sich am Hermsdorfer Kreuz begegnenden Autobahnen A4 und A9. Das als Namensgeber mitwirkende Flüsschen Orla entspringt östlich von Triptis und fließt auf kurzem Weg durch Neustadt und Pößneck bei Orlamünde in die Saale. Der zweite Teil des Namens der im Osten Thüringens gelegenen Stadt hat seinen Ursprung in der vor über 800 Jahren gültigen Bezeichnung Nova Villa gleich Neuer Ort oder eben Neustadt.

Anzeige:

Sehenswertes in Neustadt an der Orla

  • Klosterkirche
  • Neues Schloss in Arnshaugk
  • Stadtkirche St. Johannis
  • Rathaus
  • Lutherhaus
  • Fleischbänke
  • Bismarckturm

Damit wäre auch die Verbindung geschaffen zur weiteren Geschichte der Stadt, die 1287 das Stadtrecht erhielt. Im 15. Jahrhundert entstanden bedeutende Bauwerke, die im denkmalgeschützten Stadtkern noch heute Bestand haben. Das betrifft neben dem Rathaus die Klosterkirche des Augustinerklosters und die Fleischbänke, über die noch zu berichten sein wird.
Neustadt a. d. Orla gehörte lange Zeit zu verschiedenen sächsischen Herrschaftslinen und wurde 1922 dem Landkreis Gera angegliedert. Heute gehört es zum Saale-Orla-Kreis.

Beginnen wir bei den Sehenswürdigkeiten der Stadt mit den Fleischbänken, die in ihrer erhaltenen Form als einzigartig in Europa gelten. Sie bestehen aus aneinandergereihten Nischen und Bänken in einer Gasse zwischen Markt und Kirchplatz. Auf ihnen wurde ab 1475 bis ins Jahr 1948 das sogenannte Freibankfleisch verkauft. Dabei handelt es sich um Fleisch, das beispielsweise aus Notschlachtungen stammt und nicht in den "regulären" Handel gelangte.
Das spätgotische Rathaus gilt als eines der schönsten in Thüringen. Entstanden ist es aus zwei unterschiedlichen Gebäuden, die mit einem steilen Dach und mehreren Schaugiebeln verziert sind. Von dem schon erwähnten Kloster ist nur die Kirche erhalten geblieben, die in das Schloss integriert wurde, an das sich ein schöner Schlosspark anschließt.
Neustadt a.d. Orla hat in seiner Altstadt viele sehenswerte Details zu bieten, die sich dem Besucher beim Betrachten der Fachwerkhäuser, des Rosa Hauses, einer Postmeilensäule oder dem Schlossbrunnen darstellen.
Als eines der schönsten Bürgerhäuser der Stadt gilt das Lutherhaus an der Ostseite des Marktes. Die Johanniskirche besitzt ein wertvolles Altarbild von Lucas Cranach d. Ä. und in ihrem Geläut die zweitgrößte Glocke Thüringens.

Anzeige:

Ausflugsziele bei Neustadt an der Orla

Wer in kleineren Ausflügen die Natur erleben möchte, dem ist ein Bummel zum Gamsenteich zu empfehlen oder ein Aufstieg auf den nördlich der Stadt liegenden Bismarckturm auf dem Kesselberg. Von hier ergibt sich bei passendem Wetter eine herrliche Fernsicht über Teile Ostthüringens.
Das Gebiet der Orla-Senke um Neustadt a.d. Orla verfügt über ein dichtes, gut ausgeschildertes Radwandernetz, dessen Hauptweg der 34 Kilometer lange Radweg entlang der Orla ist. Von ihm aus lassen sich Ausflugsziele wie Ziegenrück, Pößneck oder Saalfeld erreichen. Gut trainierte Radler können außerdem eine erlebnisreiche Tour zum Vogelschutzgebiet an den Plothener Teichen unternehmen.

Zurück zur Übersicht: Städte »

Unterkünfte in & bei Neustadt an der Orla

Hotel in Bad Sulza / Saaleland

Hotel an der Therme

Das Thermen- und Wellnesshotel in Bad Sulza besticht durch seine Ausstattung für Beauty- und Wellnessanwendungen. 2 Häuser des Hotels sind über einen Bandemantelgang direkt mit der Toskana Therme verbunden.

 

Hotel in Jena / Saaleland

Fair Resort

Das Sport- und Wellnesshotel am Stadtrand von Jena bietet ein ca. 5.000 m² großes Sport- und Freizeitcenter. Darüber hinaus können Sie sich in einer großzügigen Wellnesslandschaft erholen und entspannen.

 

Hier finden Sie weitere Hotels in Thüringen .



Nützliche Infos
» Kostenlose Fotos
Für Verliebte
» Romantikurlaub Thüringen
Für Wellness-Fans
Wellnesshotels Thüringen